320 Visselhöveder bekommen Sportabzeichen verliehen / 68 Teilnehmer mehr als im Vorjahr

„Ganz großer Sport“

+
Nicht alle waren zur Verleihung der Nadel erschienen. Insgesamt 320 Visselhöveder haben 2015 das Sportabzeichen gemacht. 68 mehr als im Vorjahr.

Visselhövede - „Das war großer Sport!“, betonte Sandra Foth, Übungsleiterin beim VfL Visselhövede, bei der Übergabe der Sportabzeichen am Sonntag im Hoyer-Kommunikationszentrum. 320 Visselhöveder, sowie einige Teilnehmer aus Nachbarkreisen im Alter von 7 bis 78 Jahren, können auf ein sportlich erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken. Mit ausgezeichneten Leistungen wurden die Übungen zur Erlangung des deutschen Sportabzeichens absolviert.

„Damit erhielten in diesem Jahr 68 Teilnehmer mehr als 2014 ihre Urkunden und Anstecknadeln“, so Foth. Sie bedankte sich insbesondere bei der Firma Hoyer für die Übernahme der Teilnahmegebühren und die Bereitstellung der Kantine sowie der heißen Getränke. Geschäftführer Markus Hoyer versprach: „Auch in diesem Jahr übernehmen wir wieder die Gebühren.“

Zum Erreichen des Sportabzeichens mussten die Teilnehmer Leistungen in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Kordination erbringen. Wobei aber jeder selbst entscheidet, welche Disziplin er aus der jeweiligen Gruppe wählt. So kann zum Beispiel in der Gruppe Schnelligkeit zwischen Laufen, Schwimmen und Radfahren gewählt werden. An Übungsabenden von Mai bis September können die Teilnehmer ausprobieren, in welcher Disziplin man die meisten Punkte erreichen kann. Der Schwimmnachweis ist nur alle fünf Jahre notwendig.

Im vergangenen Jahr haben die Organisatoren neben den wöchentlichen Terminen auch Sondertermine für Familien, der Polizei, der VfL-Volleyball-Sparte sowie im Kinderferienprogramm angeboten. Ebenso haben die Grundschulen Jeddingen (52 Absolventen) und Visselhövede (73 Absolventen) Unterstützung erhalten. 89 Jugendsportabzeichen wurden auch an der Oberschule/Realschule Visselhövede erzielt und bereits an die Jugendlichen überreicht. „Diesmal konnten wir leider nur zwei Sportabzeichen von Menschen mit Behinderung abnehmen. Aber wir freuen uns, dass auch diese Personengruppe teilnimmt und möchten diesen Personenkreis ermutigen, hier weiter zu machen“, betonte Heike Behrens, die mit einem Team wöchentlich die Prüfungen abnahm.

Keine sechs Jahre alt, aber schon ein kleiner Sportstar – Mirja Sommer hat mit ihren fünf Jahren bereits vier Disziplinen geschafft. Nur den Schwimmnachweis konnte sie nicht erbringen. Der Trainingseifer und die Leistungen in den vier Gruppen wurde jedoch mit einer Teilnehmerurkunde von Foth belohnt. Das Familiensportabzeichen erreichten 14 Familien.

Das Goldene Sportabzeichen für Erwachsene haben folgende Aktive absolviert: Wolfgang Ahrens, Heike Behrens, Wiebke Brandt, Torsten Burmester, Antje Carstens, Lars Dammann, Aarn Dudek, Julian Eggert, Siegfried Feinkohl, Hans-Dieter und Sandra Foth, Martin Fraedrich, Anja und Klaus Grünhagen, Andreas Helberg, Jochen und Wiebke Helmke, Gerd Hoops, Uwe Jacobs, Christina Junck, Sven Junck, Tanja Kamenz, Antje Katzsch, Richard Kaufmann, Frauke Kregel, Joachim Kroll, Dagmar Ladegast, Birgit Lang, Kirsten Licher-Hellberg, Silke von Loh, Ludwig Marquard, Sabine Meißner, Frank Meyer, Jürgen Meyer, Liesel Meyer, Lisa Minkler, Birgit Mutschler, Hans-Peter Penzhorn, Patrick Peter, Enno Precht, Inken Prigge, Andrea Prill, Petra Röhrs, Ulrich Röhrs, Carola Rügge, Erika Schmidt, Gunda Schubbert-Wingerning, Andreas Schulz, Ute Schwiebert, Stefan Sengel, Gerd Simon, Wolfgang Stöckmann, Tina Sühsmann, Nina Timm, Christian Warschke, Jens und Joachim Wingerning, Birte Winter-Hecht, Nicole Witzgall und Frank Wulf.

Das Sportabzeichen in Gold gab es für diese Kinder und Jugendlichen: Silo Ainto, Frauke Alm, Lena Bartels, Antonia Becker, Jenna Sophie Behrens, Pascal Burmester, Luna Buxel, MichelleCarstens, Stine Carstens, Melf Dammann, Adrian Deutsch, Marit Sophie Dollinger, Julia Firmenich, Bartosz Forman, Milla und Rieke Foth, Eileen Gerke, Helene Göhmann, Sabrina Götz, Kjara Haase, Lennard und Phillip Haffke, Ann-Katrin Heinrich, Lana Heinze, Sophia Heitmann, Elias und Leon-Paul Helmke, Greta Charlott Hintze, Felix und Nele Junck, Timo Kassik, Amelie Katzsch, Finni Kuhlke, Maurice Küsel, Katharina und Philipp von Loh, Eske und Jette Lüdemann, Christin Lutz, Hannah Magnus, Noelle und Noemie Meyer, Noemie Meyer, Leni Michaelis, Eloisa Michel, Mica Alexander Mohlfeld, Julius Mutschler, ClaraOsmers, Lucy Podlech, Marielle Priebe, Emma und Ida Prill, Colin und Leon Puls, MalteRedeker, Levke Reinstorf, Marek-Nils Riedel, Mia Röhrig, Janne und Mailin Röhrs, Kim-Leonie Roß, Felicia Scharmentke, Antonia Schimkus, Danny Schönfeld, The Schwarz, Sophia und Vincent Schwiebert, Lukas Stahn, Sydnee Stein, Jula Sophie Stöckmann, Eske Sühsmann, Daniel Tekath, Hanna Thier, Charlotta Timm, Milan Timme, Marie und MerleVesper, Enie und Jordi Wegener, Matti-Pelle Winter und Natalia Wutke.

aki

Mehr zum Thema:

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Zehn Minuten nach Alarmierung am Einsatzort

Zehn Minuten nach Alarmierung am Einsatzort

Kommentare