Anziehungspunkt

Sozialer Second-Hand-Laden hat mehr zu bieten als nur Kleidung

+
Renate Marquardt und Rita Stuber gönnen sich Kaffee.

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. Anziehungspunkt heißt das Secondhand-Geschäft an der Schäferstraße Visselhövede. Dort gibt es nicht nur schicke Damen- und Herrenbekleidung, Bettwäsche, Haushaltswaren, Geschirr, Gläser und Bücher für wenig Geld, sondern auch Kontakt, Gespräche bei Kaffee und menschlicher Wärme. Ein Anziehungspunkt eben für viele – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

„Ich komme gerne hier her. Mal, um etwas zu kaufen, mal um etwas abzugeben“, berichtet Renate Marquardt. Die Wittorferin liebt und schätzt die nette Atmosphäre. Seit 2015 gibt es das Geschäft, das Gerda Steenblock, Vorsitzende des eingetragenen Vereins Lebensräume, mit ihrem Team aufgebaut hat. Die rund 20 Mitarbeiterinnen, die mittwochs und donnerstags von 9 bis 18 Uhr im Laden stehen, arbeiten ehrenamtlich.

„Als ich vor dreieinhalb Jahren in Rente ging, wollte ich etwas Sinnvolles machen. Ich hatte als Fleischereifachverkäuferin immer mit Menschen zu tun. Das fehlte mir. Daher ist es gut, wenn man sich hier einbringen kann. Ehrenamtliche werden ja immer gesucht“, stellte Annika Kriegel fest. Die 66-Jährige bringt sich gerne in die Gesellschaft ein und bleibt so in Kontakt. „Die Leute kommen gerne mal zum Kaffeetrinken her, und manchmal kommen sie auch mit Sorgen und Nöten zu uns“, berichtet Rita Stuber, die zuvor mehr als vier Jahre lang ihre kranke Mutter gepflegt hatte.

Im Anziehungspunkt wird der neueste Klatsch ausgetauscht, Ratschläge und Tipps erteilt, aber auch günstig eingekauft. „Damenbekleidung geht immer am besten“, weiß Annika Kriegel. Obwohl der Laden sich am Bedarf von Kunden mit wenig Einkommen orientiert, stellt sie fest: „Das Publikum ist bunt gemischt – jung, alt, arm und reich. Viele kommen zum Kaufen, manche gucken auch nur.“ Zwei Kabinen stehen den Kunden für die Anprobe zur Verfügung. „Wir beraten auch gerne und sind ehrlich, wenn etwas jemandem mal nicht steht“, erklärt Rita Stuber. Besonders auffallend schön dekoriert ist immer das Schaufenster, das ein Hingucker für die Passanten ist. Im Inneren findet man auf rund 100 Quadratmetern Kleidung, Geschirr, Gläser sowie günstige Bücher und DVDs.

Annika Kriegel

Die eingehende Ware ist gespendet und wird vor dem Verkauf durchgesehen. „Die Preise bestimmen wir anhand einer Liste“, informiert Kriegel, die auch gerne je nach Jahreszeit das Schaufenster dekoriert. Die Rentnerin schaut selbst gerne mal nach gebrauchter Kleidung und gesteht: „Ich kaufe schon gar nichts Neues mehr.“

Kundin Rita Marquardt sind auch die Nachhaltigkeit und der ökologische Aspekt wichtig. „Es ist kein Luxus hier, aber es sind schöne Sachen, und der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt, die christliche Einrichtung.“ Mit den Einnahmen werden die Kosten wie Miete, Strom und Nebenkosten bezahlt. „Da bleibt kaum etwas übrig. Wenn, dann fließt das Geld in andere gemeinnützige Projekte des Trägervereins ,Lebensräume’“, so Gerda Steenblock. „Wir nehmen auch Bestellungen auf, wenn Kunden etwas Bestimmtes suchen und rufen sie dann an, wenn wir es in den Laden bekommen“, sagt die Chefin. Gern angenommen werden Damen- und Herrenbekleidung, Jeans, T-Shirts, Pullover, Hemden, Blusen, Jacken, Mäntel, Röcke und Sportkleidung. Aber auch gut erhaltene Schuhe, Stiefel und nun zur Jahreszeit passend, Sandalen und Sportschuhe. Aber auch Accessoires wie Gürtel, Handtaschen, Hüte und Schals sind durchaus gefragt.

Die Öffnungszeiten

Der Visselhöveder Anziehungspunkt ist übrigens jeden Mittwoch und Donnerstag, von 9 bis 18 Uhr, durchgehend geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wann lohnt sich eine Umschulung?

Wann lohnt sich eine Umschulung?

Die Modetrends für Kinder 2019

Die Modetrends für Kinder 2019

Wie werde ich Leichtflugzeugbauer/in?

Wie werde ich Leichtflugzeugbauer/in?

Goldene Wasserhähne und schwarze Brausen

Goldene Wasserhähne und schwarze Brausen

Meistgelesene Artikel

Ein Traum mit roten Blüten

Ein Traum mit roten Blüten

Brand in Visselhövede: Bewohner retten sich aus Mehrfamilienhaus

Brand in Visselhövede: Bewohner retten sich aus Mehrfamilienhaus

Wo sonst keiner hin will

Wo sonst keiner hin will

Nur noch wenige Restbestände

Nur noch wenige Restbestände

Kommentare