Firma Bothmer testet Feuerwerk

Bunte Sterne über dem Sportplatz

Über dem Sportplatz auf dem Gewerbe-Campus leuchtete am Freitagabend ein buntes Feuerwerk.

Visselhövede - Auf dem Visselhöveder Gewerbe-Campus der Firma JBS haben Mitarbeiter des Feuerwerk-Unternehmens Bothmer Pyrotechnik aus Westervesede am vergangenen Freitag an einer Weiterbildung der etwas anderen Art teilgenommen.

Der Betrieb aus der Region produziert Feuerwerkskörper aller Kategorien und suchte nach einem geeigneten Gelände, um notwendiges Wissen über neue Produkte sowohl theoretisch als auch praktisch an den Mann und an die Frau bringen zu können. „Da kam der Gewerbepark mit seinen großen Freiflächen gerade recht“, so Geschäftsführer Florian Graf von Bothmer. „Die Zusammenarbeit mit JBS war hervorragend und wir haben auch uneingeschränkte Unterstützung der Visselhöveder Stadtverwaltung bekommen, die alle Genehmigungen in kürzester Zeit ausgestellt hat“, so von Bothmer weiter.

Der gelungene Tag habe seinen Abschluss in der Vorführung der neuen Raketen und Batterien gefunden, deren Effekte weithin sichtbar den nächtlichen Himmel über Visselhövede in die schönsten Farben getaucht hätten, heißt es in einer Mitteilung der Firma. - jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Halbzeit-Bilanz auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt: Es darf auch etwas mehr sein

Halbzeit-Bilanz auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt: Es darf auch etwas mehr sein

22-jähriger Raser kollidiert fast mit Rettungswagen

22-jähriger Raser kollidiert fast mit Rettungswagen

29-Jähriger am Bahnhof von Unbekannten attackiert - Polizei sucht Helfer

29-Jähriger am Bahnhof von Unbekannten attackiert - Polizei sucht Helfer

Kommentare