Vier Open-Air-Veranstaltungen

Vissel-Freitage mit viel Musik

Thorsten Finner und Jochen Kaiser spielen am 24. Mai.

Visselhövede - Von Jens Wieters. „Wir holen den Sommer mit viel Musik nach Visselhövede!“ Unter diesem Motto steigt die erste Veranstaltungsreihe dieser Art auf dem Marktplatz, die von der Rotenburger Kreiszeitung/Visselhöveder Nachrichten in enger Zusammenarbeit mit der Visselhöveder Stadtverwaltung zurzeit mit viel Liebe zum Detail organisiert wird.

An vier Freitagen der wärmeren Jahreszeit, nämlich am 24. Mai, 28. Juni, 26. Juli und 23. August, werden unterschiedliche Interpreten die Bühne entern, die auf Höhe des Marktplatzbrunnens aufgebaut wird. Damit kein Hals trocken und kein Magen hungrig bleibt, werden verschieden Getränke- und Imbissstände das Ganze abrunden. Und das Beste daran: Die großen und kleinen, jungen und älteren Fans brauchen keinen Eintritt zu bezahlen, denn unserer Zeitung und der Stadt ist es gelungen, einige Sponsoren zu gewinnen, die die Vissel-Freitage mit unterstützen. Die beginnen immer um 18 Uhr und enden etwa vier Stunden später.

Den Anfang macht am 24. Mai der Rotenburger Torsten Finner. Nach gut zehn Jahren mit seiner Indie-Band Everlaunch, unzähligen internationalen Tourneen, Festivalauftritten und zwei erfolgreichen Album-Veröffentlichungen hatte Finner das Bedürfnis, eigene Songs zu schreiben. Es sind Stücke ganz ohne Kompromisse, Songs, die Finners Geschichten erzählen. Ein großer Teil der Inspiration für das Album entspringt den regelmäßigen Aufenthalten auf der dänischen Nordseeinsel Fanø. Es sind die raue, unverwechselbare Atmosphäre dort und die offenen Menschen, die es ihm angetan haben. Musikalisch bewegen sich die Songs zwischen modernem Folk, Singer-Songwriter, sehr gelegentlichen, leichten Americana-Einflüssen und Indie-Pop.

Wildes Blech ist am 28. Juni dran.

Weiter geht die Reihe am 28. Juni, wenn Wildes Blech aus der Region Sottrum den Marktplatz zum Beben bringt. Darunter ist ein Ensemble aus engagierten jungen und junggebliebenen Musikern zu verstehen, die mit ihren Blech- und Holzblasinstrumenten mit Klassikern sowie aktuellen Hits aus dem Hardrock- und Heavy Metal-Genre beim Publikum immer wieder für Furore und Begeisterung sorgen. Neben den Bläsern ist eine professionelle Band mit dabei, bestehend aus Schlagzeug, E-Bass und Gitarre. Wildes Blech macht auf jeden Fall keine leise Musik. Ist auch bei Rammstein, Metallica, Deep Purple, AC/DC, Nirvana, System Of A Down, Liquido und weiteren Bands schwer vorstellbar – klingt im Wilden Blech-Sound außergewöhnlich, aber unglaublich gut und eben ein kleines bisschen anders.

Shotgun rockt am 26. Juli.

Altgediente Rocker gibt es am 26. Juli zu hören. Dann hat die Visselhöveder Shotgun-Band nämlich ihr Heimspiel. Shotgun ist die klassische Rock-Coverband, die dem Publikum die vielen Facetten der Rockmusik näherbringt – authentisch und energiegeladen. Bekannte und weniger bekannte Klassiker gehören zum Repertoire der Band um den Bassisten Lucky Möller, der schon vor Jahrzehnten die Region zwischen Hamburg, Hannover und Bremen aufgemischt hat. Letztlich wird den Zuhören ein musikalisches „Aha“-Erlebnis geboten.

Muddy Proom beendet die Serie am 23. August.

Zum Abschluss der Vissel-Freitage ist am 23. August die Band Muddy Proom zu hören, die ihre Wurzeln ebenfalls im Raum Visselhövede hat. 2017 haben sich die Musiker beim einer Jam zusammengefunden und geplant, fortan gute, alte und handgemachte Rockmusik zu spielen. „Endlich wieder zu den Wurzeln zurück und nur noch die Musik machen, die uns allen Spaß macht“, heißt es von der Band. Und so kam es, dass plötzlich eine Melange aus einer Menge bekannter Bands sich unter dem Dach von Muddy Proom vereint haben und gemeinsam das tun, was sie schon immer wollten: „Ordentlich rocken“.

Heute bringt Muddy Proom mit fast 200 Jahren Bühnenerfahrung und mehr als 1 000 Auftritten, die größten Rockklassiker aller Zeiten mit einem Spaß auf die Bühne, der unweigerlich aufs Publikum übergeht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Komiker Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine gefeiert

Komiker Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine gefeiert

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Meistgelesene Artikel

Ein Traum mit roten Blüten

Ein Traum mit roten Blüten

Brand in Visselhövede: Bewohner retten sich aus Mehrfamilienhaus

Brand in Visselhövede: Bewohner retten sich aus Mehrfamilienhaus

Tödlicher Unfall auf der B71 in Bremervörde: Mann fährt gegen Hauswand

Tödlicher Unfall auf der B71 in Bremervörde: Mann fährt gegen Hauswand

Wo sonst keiner hin will

Wo sonst keiner hin will

Kommentare