Bald wieder was los am Visselhöveder Brunnen

Zehn Mal „5 nach 6“

Organisieren die Reihe der Veranstaltungen: Susanne Rohr (v.l.), Christian Oddoy, Christiane Looks und Joachim Looks.
+
Organisieren die Reihe der Veranstaltungen: Susanne Rohr (v.l.), Christian Oddoy, Christiane Looks und Joachim Looks.

Visselhövede – Der Sommer ist da, die Corona-Lage ist entspannter und der Veranstaltungsort ist kein Problem: „Also steht der Reihe ,5 nach 6‘ in diesem Jahr nichts mehr im Wege“, freut sich Visselhövedes Gemeinwesenarbeiter Christian Oddoy. Dabei handelt es sich um ein Veranstaltungsformat in Miniaturausgabe, denn an jedem Donnerstagabend vom 1. Juli bis zum 2. September sind für etwa 30 Minuten Musik, Lesungen, Satire, Gesang und Tanz oder auch Meditation angesagt.

Veranstalter sind wie bereits im vergangenen Jahr, als die Serie gestartet wurde, der örtliche Präventionsrat, der Kneipp-Verein Visselhövede und die Gruppe „Vissel for Future“. Letztere hat sich mit Christiane Looks, der Naturschutzbeauftragten des Landkreises, und ihren Mann Joachim Looks, der für Musik „zum Träumen“ zuständig ist, auswärtige Unterstützung für die Reihe geholt.

Jeweils eine halbe Stunde

„Wir hatten vor zwei Jahren den Film ,Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen‘ beim Verein ,ackern & rackern‘ gezeigt. Damals wurde danach noch lange diskutiert, wie das Thema des globalen ökologischen Kollapses auch in Visselhövede angegangen werden könnte. Das war sozusagen die Geburtsstunde von Vissel for Future“, erinnert sich Joachim Looks.

Ihm und seiner Frau ist es auch zu verdanken, dass das Format am Brunnen ins Leben gerufen wurde. „Wir hatten immer Konzerte in Bremen besucht, die in der Glocke stattfanden. Dort kam man aber zu der Einsicht, dass man nach draußen in die Öffentlichkeit gehen müsse, um möglichst viele Menschen unmittelbar und ohne feinen Zwirn zu erreichen. So wurde in der Hansestadt ,5 nach 6‘ aufgelegt und wir haben es einfach nach Visselhövede kopiert.“

Und das offenbar sehr zur Freude der hiesigen Einwohner, denn nach anfänglicher Skepsis haben immer mehr Besucher die halbstündigen Kurzevents begleitet – bis Corona den Organisatoren einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht hat.

„Jetzt werden wir aber alles so planen, wie es die Corona-Regeln, die zum Glück weitgehend gelockert wurden, vorgeben“, sagt Christian Oddoy, der sich ebenso wie Susanne Rohr vom Kneipp-Verein über die Belebung des Marktplatzes freut, „auf dem ansonsten ja nicht so viel los ist“, wie Rohr feststellt. Die hat sich für ihren Part etwas Besonderes einfallen lassen, denn zum 200. Geburtstag des Pfarrers Sebastian Kneipp informiert sie am 8. Juli über Kneipp-Themen.

„Bei der Uhrzeit für den Beginn der Veranstaltungen ist der Name Programm“, scherzt Oddoy.

Immer donnerstags

Die Reihe „5 nach 6“ beginnt am 1. Juli, mit Popsongs zum Träumen. Am 8. Juli dreht sich alles um 200 Jahre Kneipp. Satirisch wird es am 15. Juli und Qi Gong steht am 22. Juli im Fokus. Am 29. Juli ist eine Lesung „mit mörderischen Gartentipps“ angesagt und für den 5. August wird noch ein Thema gesucht. Gesang in Begleitung läuft am 12. August und eine Woche später, am 19. August, gibt es auch noch Tanz dazu. Für den 26. August hat sich der Liedermacher Tom Kirk angekündigt und Meditation beendet am 2. September die Reihe. Bei Regen um 17 Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag fällt „5 nach 6“ aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Scheeßel: Filmdreh mit Heimvorteil

Scheeßel: Filmdreh mit Heimvorteil

Scheeßel: Filmdreh mit Heimvorteil
Die DRK-Rettungswache in Rotenburg ist immer in Bereitschaft

Die DRK-Rettungswache in Rotenburg ist immer in Bereitschaft

Die DRK-Rettungswache in Rotenburg ist immer in Bereitschaft
Ehepaar Norden gibt Lütje Isdeel in Fintel wegen benachbarten Bautätigkeiten auf

Ehepaar Norden gibt Lütje Isdeel in Fintel wegen benachbarten Bautätigkeiten auf

Ehepaar Norden gibt Lütje Isdeel in Fintel wegen benachbarten Bautätigkeiten auf
Leipzig, München, Rotenburg

Leipzig, München, Rotenburg

Leipzig, München, Rotenburg

Kommentare