VBN-Team stellt sich Fragen

Verkehrsverbund klärt seine Kunden auf

Die lästige Voranmeldung bei der Bahn für Rollstuhlfahrer war auch Thema beim Infomobil. VBN-Mitarbeiterin Petra Böhm (M.) nahm die Anregung auf. Foto: Leeske
+
Die lästige Voranmeldung bei der Bahn für Rollstuhlfahrer war auch Thema beim Infomobil. VBN-Mitarbeiterin Petra Böhm (M.) nahm die Anregung auf.

Visselhövede - Von Henning Leeske. Seit August 2018 sind Visselhövede und die Samtgemeinde Bothel Mitglied im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN). Aber auch nach einem halben Jahr wollen viele Bürger noch wissen, welche Fahrtkarten oder Verbindungen am besten geeignet sind. Grund genug für den Transportdienst aus der Hansestadt, am Markttag sein VBN-Infomobil aufzustellen und die potenziellen Fahrgäste direkt über sein Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu informieren.

„Wie viel kostet eigentlich eine Fahrkarte nach Bremen? Kann ich damit auch die Straßenbahn nutzen?“, lauteten häufig gestellte Fragen der interessierten Bürger auf dem Marktplatz. „Nach Bremen gilt die Preisstufe G von Visselhövede aus und kostet für eine einfache Fahrt 10,60 Euro“, antwortete Petra Böhm vom VBN geduldig. Und ja, damit könne man auch mit der Straßenbahn oder den Bussen in Bremen bis zum Ziel im Stadtgebiet weiterfahren, ohne einen zusätzlichen Fahrschein lösen zu müssen. „Ein Verbund, ein Ticket“, präsentierte Böhm den Werbeslogan passend. Sehr günstig käme man auch mit einem Tagesticket weg, weil für 22,40 Euro es für beliebig viele Fahrten von der Vissel an die Weser gültig sei. „Echt günstig wird es mit mehreren Fahrgästen, denn zu zweit kostet ein Tagesticket nach Bremen nur 25 Euro. Für nur 70 Cent mehr können Sie sogar ein Tagesticket für das VBN-Gesamtnetz für zwei Personen kaufen“, erklärte Böhm das Preismodell. Dann stünde einem entspannten Ausflug nach Bremerhaven an die Waterkant oder nach Oldenburg sowie nach Diepholz nichts mehr im Wege, zumal überall auch die örtlichen Busse im Ticket enthalten sind. Von Vierer-Tickets bis zu Sieben-Tage-Fahrscheinen und Monatskarten gäbe es noch viele Varianten innerhalb des VBN. „Für jeden Fahrgast ist sicher etwas Passendes dabei, um günstig ans Ziel zu kommen“, fasste sie zusammen.

Viele Visselhöveder interessierten sich an dem Vormittag auch für die Verbindungen nach Rotenburg, weshalb die beiden VBN-Mitarbeiter Petra Böhm und André Gieschen die klassischen Fahrpläne aus Papier erklärten oder die moderne App-Variante auf dem Smartphone erläuterten. „Auch viele ältere Fahrgäste nutzen unsere App und hatten ein paar Fragen zur Bedienung“, so Böhm. Damit können die Fahrten geplant und auch ein elektronisches Ticket gelöst werden, um die lästige Bedienung am Fahrkartenautomaten auf dem zügigen Bahnsteig zu vermeiden. Vom Visselhöveder Bürgerbusverein nutzten auch Eckhard Langanke und Volker Treichel die Gelegenheit, für ihr Angebot im VBN zu werben, denn auch der Bürgerbus ist nun Teil des VBN und das Motto „Ein Verbund, ein Ticket“ gelte auch hier. So könne der Bürgerbus gerade die Nachfrage nach der letzten Meile im ÖPNV vom Visseler Bahnhof aus abdecken.

Ebenfalls auf großes Interesse stießen die VBN-Experten bezüglich der neuen Buslinie „Viwaldi“. Das Fahrtziel Walsrode ist jedoch noch außerhalb des VBN, weshalb hier die Informationen eher spärlich seitens des Verkehrsverbundes waren.

Von Visselhövede nach Bremen und umgekehrt

Zur Zeit müssen Fahrgäste auf der Strecke Visselhövede-Bremen und umgekehrt wegen einer Baustelle in Langwedel umsteigen. Insgesamt dauert die Reise dadurch mindestens 75 Minuten, je nach Uhrzeit. Normalerweise benötigt der Erixx, wie der Zug von Soltau über Visselhövede nach Bremen heißt, nur 46 Minuten und ist damit eine echte Alternative zum Auto bezüglich der Fahrtzeit, so Petra Böhm vom VBN. „Und bei uns brauchen sie in Bremen keinen Parkplatz suchen.“ Eine Einzelfahrt von Visselhövede nach Bremen kostet aktuell 10,60 Euro, ein Viererticket 38,20 Euro. Für ein Tagesticket muss der Fahrgast 22,40 Euro bezahlen, für fünf Personen sind es 32,80 Euro. Für Vielreisende gibt es das Sieben-Tage-Ticket für 64 Euro sowie das Monatsticket für 211,40 Euro. Die Serviceauskunft des VBN steht den Kunden unter der Telefonnummer 0421 / 596059 rund um die Uhr zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.vbn.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Gaspreis steigt im nächsten Jahr deutlich

Gaspreis steigt im nächsten Jahr deutlich

Gaspreis steigt im nächsten Jahr deutlich
Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs
Westerwalseder sauer auf die Nachbarn

Westerwalseder sauer auf die Nachbarn

Westerwalseder sauer auf die Nachbarn
Aries in kuriosem Rechtsstreit wegen chinesischer Konkurrenz

Aries in kuriosem Rechtsstreit wegen chinesischer Konkurrenz

Aries in kuriosem Rechtsstreit wegen chinesischer Konkurrenz

Kommentare