Unbekannte gehen Trecker und Baumaschinen an / Polizei hofft auf Hinweise / Mehr als 1000 Liter weg

Dieseldiebe in Nindorf unterwegs

Nindorf - Dieseldiebe sind zurzeit in Nindorf aktiv, denn die Visselhöveder Polizei verzeichnete eine ganze Reihe von Diebstählen.

Seit Anfang Mai treiben sich die Unbekannten auf landwirtschaftlichen Anwesen herum. In der Nacht vom 1. auf den 2. Mai wurden nach Polizeiangaben zunächst 70 Liter Diesel aus einem Trecker abgezapft und schon eine Nacht später knackten die Diebe im selben Betrieb das Tankschloss einer Arbeitsmaschine. Vermutlich wurden sie dabei gestört, denn Kraftstoff wurde nicht gestohlen. Dafür waren die Diebe in der Nacht zu gestern erfolgreicher, denn aus einem Bagger und einem Radlader, die neben einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Bundesstraße 440 geparkt waren, wurden rund 500 Liter Diesel gestohlen. Außerdem stiegen Unbekannte in eine Kartoffelscheune ein, in der auch ein Bürocontainer untergebracht ist, und klauten 30000 sogenannte Rödeldrähte, die zum Verschließen von Kartoffelsäcken genutzt werden. Außerdem ließen sie vier Pakete mit jeweils zehn Kartons Alu-Verschlussclips mitgehen.

Die Kanister, die in der vergangenen Woche ebenfalls zum Diebstahl von rund 500 Litern Diesel von einem Nindorfer Hof genutzt worden waren, hat die Polizei inzwischen dem Eigentümer übergeben. Ein Nachbar hatte sie als sein Eigentum identifiziert. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter Telefon 04262/959830 entgegen.

jw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Kommentare