Umweltausschuss auf Besichtigungstour / Aus Friedhof wird Bauland

Linden statt Kiefern

+
Der Ausschuss wagt an der Raiffeisenstraße den Blick nach oben.

Visselhövede - Linden statt Kiefern an der Raiffeisenstraße – zu diesem Beschluss rang sich der Visselhöveder Ausschuss für Landwirtschaft und Umwelt während seiner Besichtigungstour am Dienstagnachmittag durch.

Vor Ort schauten sich die Politiker eine große Linde auf städtischem Grundstück an, deren Äste weit auf ein angrenzendes Grundstück ragen und ein Ärgernis für dessen Eigentümer darstellen. Letztlich kam das Gremium zu dem Schluss, die Linde fachmännisch „auf den Kopf zu setzen“, wie ein Gärtner sagen würde. „In diesem Zusammenhang wurde auch beschlossen, die drei Kiefern neben der Linde zu fällen und sie durch junge Linden zu ersetzen“, wie Bauamtsleiter Gerd Köhnken berichtet.

Die Reise führte den Ausschuss weiter nach Bleckwedel, wo auf dem Friedhof ein Bereich deklariert wurde, in dem künftig Urnenreihengräber entstehen könnten. In Jeddingen nahmen die Experten die marode Straße „Altes Feld“ in Augenschein. Finanzielle Mittel für die Sanierung stehen bereits im Haushalt, jetzt warten alle Beteiligten auf die Zuschüsse des Verdener Amts für Landentwicklung. Der Ausschuss beschloss nach Angaben von Köhnken, 2800 Quadratmeter Fläche des Visselhöveder Friedhofs zu entwidmen und den Bereich nach den erforderlichen Planungsformalitäten in Bauland umzuwandeln. „Damit kommen wir unserem Wunsch nach, innerörtlich Bauplätze zu entwickeln“, so Gerd Köhnken. Weiterhin sei beschlossen worden, Geld beim Verdener Amt für die Sanierung des Verbindungswegs von Schwitschen nach Delventhal zu beantragen. Köhnken: „Vor 2017 wird es aber nichts mit der Maßnahme.“

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Kommentare