Straßennamen sollen Orientierung erleichtern / Keine Änderungen in Riepholm

Ottinger bekommen neue Adressen

+
Ottingen bekommt eigene Straßennamen. Die Bezeichnungen sollen ab dem 1. Januar 2017 gelten.

Ottingen - Die Bewohner Ottingens müssen sich in Zukunft an neue Adressen gewöhnen. Der Bauausschuss der Stadt Visselhövede hat am Donnerstagabend einstimmig dem Stadtrat empfohlen, in der Ortschaft die Straßen zu benennen. Er folgt damit dem mehrheitlichen Wunsch der Dorfbewohner.

Dieser hat einen pragmatischen Hintergrund. „Wir wollen das in erster Linie, damit Rettungswagen die Häuser leichter finden“, erklärte Ortsvorsteher Joachim Schulz-tom Felde auf der Sitzung im Visselhöveder Rathaus. Generell solle nicht Ortskundigen die Orientierung erleichtert werden. Bislang galt in Ottingen der Ortsname und eine Hausnummer als Adresse.

Schulz-tom Felde habe persönlich jeden Grundstückseigentümer in Ottingen und auch in Riepholm befragt. Demnach hätten sich in Ottingen 80,5 Prozent für die Straßennamen ausgesprochen. In Riepholm gab es für den Vorschlag jedoch keine Mehrheit, fast zwei Drittel (64,7 Prozent) haben sich gegen eine Einführung von Straßennamen positioniert. Dort bleibt alles beim Alten.

In den Gesprächen mit den Dorfbewohnern, so Schulz-tom Felde, habe er auch die Pflichten erläutert und diskutiert, die mit einer Adressänderung einher gehen. Eine Änderung des Personalausweises seinen Worten nach in diesem Falle aber kostenlos.

Im Dialog mit den Bürgern hat der Ortsvorsteher mit den Anliegern auch verschiedene Namensvorschläge besprochen – nach einer Vorauswahl auf zwei Optionen durfte am Ende jeder Grundstücksbesitzer in Ottingen über den Namen seiner Straße abstimmen.

Mit einem neuen Straßennamen bekommen die Anlieger auch neue Hausnummern zugeteilt. Die neuen Straßennamen sollen ab dem 1. Januar 2017 gelten.

mro

Mehr zum Thema:

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Felix Kroos bei Union Berlin

Felix Kroos bei Union Berlin

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare