Standortfrage beschäftigt Fraktionen / Langanke: Wittorf auf der Kippe

Zukunft der Grundschulen: Politik „drückt sich nicht“

Über die Zukunft der Wittorfer Dorfschule wird spätestens im Frühherbst diskutiert.
+
Über die Zukunft der Wittorfer Dorfschule wird spätestens im Frühherbst diskutiert.

Visselhövede - Von Jens Wieters. Bürgermeisterin Franke Strehse will das Thema Zukunft der Grundschulen behandeln, die Mehrheit des Visselhöveder Stadtrats offenbar noch nicht. Fakt ist, dass im Sommer 2015 Stand heute 66 Kinder im Stadtgebiet eingeschult werden. Das sind nur drei Klassen, die allesamt in der Visselhöveder Kastanienschule Platz hätten.

Das wiederum würde bedeuten, dass die Zukunft der Jeddinger und auch der Wittorfer Schule arg gefährdet sein könnte. Aber ganz soweit wollen SPD, Grüne und CDU noch nicht denken und haben den Punkt aus dem Schulausschuss gestrichen, der daraufhin ganz abgesetzt wurde. Strehse hatte über unsere Zeitung gefordert, dass den Eltern in Wittorf und Jeddingen fairerweise klar gemacht werden müsse, dass sie an ihrem Schulstandort damit leben müssten, dass ihre Kinder gemeinsam mit der nächsthöheren Klasse unterrichtet würden. „Und dazu müssen wir die Eltern befragen“, so Strehse.

Ob die CDU diesen Schritt mitmacht, steht noch in den Sternen. „Wir werden die ganze Thematik jetzt intern innerhalb der Fraktion beraten und danach auch mit der SPD und den Grünen sprechen“, gibt sich der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Willi Bargfrede ein wenig zugeknöpft.

Hedi Schmidt (Grüne) betont, dass „Strehse eine gehende Bürgermeisterin“ sei und man den neuen Amtsinhaber Ralf Goebel an dieser Diskussion beteiligen müsse. „Darum darf man jetzt nichts übers Knie brechen, sondern wir müssen den Schulen noch die Möglichkeit geben, ihre Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten, um vielleicht für Kinder und Eltern aus anderen Gemeinden attraktiv zu sein“, so Schmidt. Sie bestätigt zwar, dass es zeitlich ziemlich eng werden könnte, aber „wir arbeiten intensiv im Arbeitskreis mit den Schulleitern an der Thematik.“

Dagmar Kühnast, stellvertretende SPD-Fraktionschefin, betont, dass „sich der Rat nicht um eine Entscheidung drücken will“, aber es müssten noch weitere Informationen vorliegen und Gespräche mit allen Beteiligten erfolgen, bevor ein solch sensibles Thema abschließend beurteilt werden könne. „Wenn wir damit nach den Ferien beginnen, reicht es immer noch“, so Kühnast.

Eine derartige Elternbeteiligung kann sich auch der neuerdings fraktionslose Ratsherr Eckhard Langanke vorstellen: „Ein klares Ja zu diesem Vorschlag. Die Eltern sind schließlich betroffen. Im Übrigen haben wir die Zahlen seit Monaten vorliegen und sollten nicht weiter vor der Entscheidung flüchten, bald eine Schule zu schließen. Wittorf bietet sich an, wenn der Schülertransport nach Jeddingen geklärt ist.“

Der kommende Bürgermeister Ralf Goebel (parteilos) will „alle Beteiligte ins Boot holen und in einen intensiven Dialog mit den Lehren, Schulleitern und auch den Eltern eintreten“. Es dürfe nämlich keine Entscheidung vom Schreibtisch aus getroffen werden nach dem Motto, „dort haben wir zu wenig Kinder und darum machen wir die Schule dicht“. Wenn Goebel sein Amt im Frühherbst übernimmt, werde er „das Tempo bei der Frage erheblich forcieren“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Westerwalseder sauer auf die Nachbarn

Westerwalseder sauer auf die Nachbarn

Westerwalseder sauer auf die Nachbarn
Kreative Lösungen in der Tanzschule

Kreative Lösungen in der Tanzschule

Kreative Lösungen in der Tanzschule
Gruppenphase in der Visselhöveder Kommunalpolitik

Gruppenphase in der Visselhöveder Kommunalpolitik

Gruppenphase in der Visselhöveder Kommunalpolitik
Gaspreis steigt im nächsten Jahr deutlich

Gaspreis steigt im nächsten Jahr deutlich

Gaspreis steigt im nächsten Jahr deutlich

Kommentare