Stadtrat verabschiedet Resolution / Lärmschutz und Umbau des Bahnhofs gefordert

Visselhövede untermauert Alpha-Variante

+
Vom wahrscheinlichen Ausbau der Amerikalinie ist Visselhövede unmittelbar betroffen.

Visselhövede - Einstimmig hat der Stadtrat Visselhövede während seiner jüngsten Sitzung die Resolution zur künftigen Trassenführung der Y-Trasse in Bezug auf die Amerikalinie verabschiedet. In der Resolution fordert der Rat unter anderem einen garantierten Lärmschutz, einen verbesserten Schienenpersonenverkehr auf der Amerikalinie, eine barrierefreie Umgestaltung des Bahnhofes sowie einen Ausgleichsfonds für Härtefälle. Das Papier schickt die Stadt an das Land, den Bund und die Abgeordneten der Region in den Parlamenten.

Zuvor hatte Bürgermeister Ralf Goebel betont: „Mit der Resolution untermauern wir unsere Forderung, die Amerikalinie zu ertüchtigen. Ich gehe davon aus, dass die Alpha-Variante vom Dialogforum Schiene Nord empfohlen wird. Für uns muss es eine Verbesserung geben.“

Auch Astrid Kirmeß (CDU) warb um Zustimmung für die Resolution, „die nun als Alternative zur Y-Trasse, die seit 20 Jahren wie ein Damoklesschwert über unserer Region hängt, herausgekommen ist“. Eckhard Langanke (WIV) sagte: „Ein jahrelanger Kampf gegen den Ausbau der Y-Trasse hat Erfolg gezeigt. Die jetzige Variante betrifft uns massiv. Aber wir haben nun eine Zusage für den Lärmschutz.“ SPD-Fraktionsvorsitzender Lothar Cordts sagte, dass die SPD sich stets gegen den Bau der Y-Trasse ausgesprochen habe. „Mit der jetzigen Variante wird Visselhövede belastet. Aber die Strecke soll ja auch ertüchtigt werden“, so Cordts. Heinz-Hermann Gerken (Grüne) habe die ersten Schilder gegen den Bau der Y-Trasse gemalt, „als mein Sohn in der Grundschule war“. Jetzt sei dieser 28 Jahre alt. Gerken weiter: „Wir sollten abwarten, bis die Alpha-Variante im Bundeswegeplan wirklich drin steht. Dann würde ich drei Kreuze machen.“ Alle wüssten, dass mit der Amerikalinie Visselhövede belastet werde. Aber: „Dann ist das eben so.“

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Kreisbereitschaft Rotenburg Süd auf dem Weg nach Goslar

Kreisbereitschaft Rotenburg Süd auf dem Weg nach Goslar

Landwirt hätte gerne vorher über Ausgrabungen Bescheid gewusst

Landwirt hätte gerne vorher über Ausgrabungen Bescheid gewusst

Fünfköpfige Familie übersteht schlimmen Unfall leicht verletzt

Fünfköpfige Familie übersteht schlimmen Unfall leicht verletzt

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Kommentare