Spektakuläres Gerät auf dem Spielplatz Auf der Lehmhorst

Acht Meter in die Höhe

+
Kinder, Eltern und auch die Vertreter der Stadt freuen sich über das Spielgerät.

Visselhövede - Ein acht Meter hohes Spielvergnügen steht den Besuchern des Visselhöveder Spielplatzes Auf der Lehmhorst direkt neben dem Naherholungsziel Wriet-reith zur Verfügung und wurde bereits von den Anliegern gebührend mit einem Grillfest eingeweiht.

Besonders Anwohnerin Maren Dollinger hat einen nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen, dass das riesige „Spinnennetz“ dort Einzug hielt. „Ich habe rund 50 Kinder befragt, welches Spielgerät sie haben möchten. Immer wenn ich ein Kind hier gesehen habe, bin ich mit dem Katalog zum Spielplatz“, berichtet Dollinger schmunzelnd.

Vor zwei Jahren gab es im Rahmen der sogenannten Spielleitplanung eine Befragung der Stadt, welche Spielplätze in Visselhövede noch genutzt werden. Der Platz Auf der Lehmhorst ist demnach einer der meist frequentierten.

„Hier ist eine Begegnungsstätte aller sozialer Schichten. Die Kinder vieler Nationen treffen zusammen, lernen sich kennen und gehen dann auch mal in die eigenen Gärten, um da weiter zu spielen“, verdeutlicht die Mutter dreier Kinder, die genau vis-á-vis des Spielplatzes wohnt.

„Es ist toll, wenn die Entscheidung bezüglich der Spielgeräte von den Eltern kommt. Das hier hat einen Erlebnischarakter. Hier können die Kinder in ihrer Fantasiewelt leben“, freut sich auch Bürgermeister Ralf Goebel, der sich noch mehr solche engagierte Eltern wünscht.

Der Gesamtbetrag von insgesamt 15000 Euro wurde aus dem städtischen Haushaltsetat genommen, wie Imke Glanert und Saskia Fruhner vom Bauamt berichten.

Nun wünschen sich die Kinder noch eine Tischtennisplatte und Jugendsitzplätze. „Auch ein Schatten spendender Baum ist noch nötig, da der Spielplatz gen Süden ausgerichtet ist. Wir würden auch das Angießen übernehmen“, versichert Dollinger.

aki

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Kommentare