Show der „Königsklasse im Sportholzfällen“ am Samstag in Visselhövede

Helden mit Axt und Säge

+
Der Deutsche Meister Dirk Braun zeigt den Hobbyholzfällern, wie die Arbeit schnell von der Hand geht.

Visselhövede - Wer selbst schon mal einen Baum gefällt hat, weiß, wie knifflig die Aktion sein kann. Bis der Stamm auf dem Boden liegt, ist meist der Tag rum. Schön wäre es, wenn man zu den Sportholzfällern gehören würde. Aber davon gibt es wenige, und die sind am Samstag mit einer atemberaubenden Show in Visselhövede zu Gast.

Als „Königsklasse im Sportholzfällen“ bewerben die Veranstalter die „Stihl Timbersports-Reihe“, bei der Sportler der internationalen Wettkampfserie ab 11 Uhr bei der Firma Glockzin Visselhövede (ehemals Fedderken) ihr Können an Axt und Säge einem staunenden Publikum zeigen wollen. Der Eintritt ist kostenlos.

Für die Show-Veranstaltung haben die Organisatoren zwei absolute Top-Athleten verpflichtet. Der mehrfache Deutsche Meister und das internationale Aushängeschild der Deutschen Szene Dirk Braun aus Winterberg (NRW) wird zusammen mit dem Bayern Danny Mahr aus Bad Brückenau bei mehreren Vorführungen die verschiedenen Axt- und Sägedisziplinen vorstellen.

Auch die Besucher können bei der Veranstaltung ihr Talent im Sportholzfällen testen. Unter professioneller Anleitung der Sportler haben Gäste die Möglichkeit, mit einer zwei Meter langen Handzugsäge eine Baumscheibe, den sogenannten Cookie, vom Stamm zu schneiden.

Die „Stihl Timbersports Series“ ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Ihre Wurzeln liegen in Kanada, den USA, Australien und Neuseeland.

Um die Besten ihres Standes zu ermitteln, veranstalten die Waldarbeiter dort von jeher lokale Wettkämpfe im Holzfällen.

Aus diesem Kräftemessen haben sich im Laufe der Zeit professionelle Veranstaltungen auf hohem sportlichen Niveau entwickelt.

Seit 2001 ist die Serie auch in Deutschland zuhause. Bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen treten die Athleten in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an. „Springboard“, „Underhand Chop“ und „Standing Block Chop“ gehören zu den klassischen Axtwettbewerben; bei der Single Buck (Zugsäge), der Stihl Stock Saw (handelsübliche Motorsäge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS starke, getunte Motorsäge) kämpfen die Sportler mit Sägen um Bestzeiten.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

Kommentare