Besucher aus der Region feiern ausgelassene Halloween-Party in Wittorf

Schützenhalle glich einem wahren Gruselkabinett

Horror macht Spaß.

Wittorf - Von Angela Kirchfeld. Nun sind in der Nacht von Freitag auf Samstag auch in Wittorf Gruselclowns gesichtet worden. Doch keine Angst, die wollten – wie alle anderen Besucher bei der Halloween-Party – nur eins: Spaß haben!

„Wir sind immer dabei. Es ist eine etwas andere Party“, betonte Daniela Friedberg aus Ahausen, die für ihre Maske und dem Schminken der drei Freunde zweieinhalb Stunden benötigt hatte. Horror pur! Da floss das Blut, da saß kein Auge, wo es hingehörte, und wenn, dann schimmerte es leuchtend hellblau, rot oder katzenförmig. Mal steckte ein Beil in einem Kopf, dann tobte ein Skelett umher, und Vampire ließen ihr Gebiss aufblitzen. „Ich habe um halb vier mit dem Schminken der sechs Freunde begonnen. Um 21 Uhr waren wir erst fertig“, berichtete Denise Novak.

Gute Laune war angesagt.

Besonders viel Arbeit hatte sich auch wieder die Landjugend gemacht, die die Schützenhalle in ein wahres Gruselkabinett verwandelt hatte„Alles läuft bestens. Die Stimmung ist gut, und DJ Dennis tut sein Übriges, um die Gäste zu unterhalten“, zeigte sich Mitorganisator Jan Twiefel begeistert. Einziges Manko waren die Parkmöglichkeiten. Hier hatten die Ordner alle Hände voll zu tun, dass die lange Auffahrt zum Schützenholz nicht zugeparkt wurde. In der Vergangenheit wurden die Fahrzeuge bereits auf der Bundesstraße abgeleitet. „Doch das geht nun nicht mehr“, berichtete eine Sicherheitskraft.

Aber viele der Partywilligen wurden von den Eltern einfach nur abgeliefert. „Wir suchen noch jemanden zum Unterschreiben“, so Claudia Hertwig aus Brokel, die erst in drei Monaten ihren 18. Geburtstag feiert und daher noch einen erwachsenen „Aufpasser“ suchte.

„Es ist einfach toll. Man kennt jeden hier, und es ist längst kein Geheimtipp mehr“, freute sich auch Tanja Hermonies auf die Feier, die sie mit Luca Köhler, Elisa Schröder und Freundin Maren besuchte.

Halloween-Party in Wittorf

Geister, Hexen, Zauberer und Vampire kamen aus vielen Landkreisen angereist, um sich den Spaß nicht entgehen zu lassen. Aber auch die nicht Verkleideten kamen auf ihre Kosten. Die Besucher hatten ihren Spaß und feierten in ausgelassener Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Nach Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Tatverdächtigen

Nach Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Tatverdächtigen

Richtfest des Feuerwehrhauses in Westerwalsede

Richtfest des Feuerwehrhauses in Westerwalsede

Generationsübergreifende Wohngemeinschaft in barrierefreiem Haus

Generationsübergreifende Wohngemeinschaft in barrierefreiem Haus

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Kommentare