Saisonstart beim Deutschen Sportabzeichen

Fit und schick für den Strand

+
Die Übungsleiter (v.l.) Sandra Foth, Christina Junck und Diana Pipping-Twiefel sowie Hermann Meyer stehen den Teilnehmern bei den Trainingseinheiten zur Seite.

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. Eine Herausforderung, der man sich stellen kann, ist das Sportabzeichen. Viele Hobbysportler oder auch andere Interessierte stehen daher in jedem Jahr vor der Frage: „Schaffe ich die Anforderungen noch? Bin ich den Anstrengungen noch gewachsen?“ „Alles gar nicht so schlimm! Manchmal fehlt nur ein bisschen Training“, versichern die Prüfer des Abnahmeteams des VfL Visselhövede zum Saisonstart der sportlichen Fitnessleistungsprüfung.

Gut gelaunt zeigen sich die ersten Teilnehmer, eine Dienstgruppe der Rotenburger Polizei, die ihr Können auf dem Sportplatz Auf der Loge hinter der großen Sporthalle unter Beweis stellen will. Zwischendurch droht ein Gewitter, doch das zieht vorbei, sodass das erste Training unbehelligt vonstatten geht.

„Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht nötig, und die Gebühren werden gesponsert“, informiert Übungsleiterin Sandra Foth, die schon seit Jahren dabei ist.

Jeden Mittwochabend ab 18.30 Uhr stehen die Prüfer des VfL nun bereit, um mit den Absolventen zu trainieren und die Zeiten und Weiten zu nehmen. Jede Verbesserung wird notiert und trägt dazu bei, schnell ans Ziel – das Sportabzeichen – zu gelangen.

Seit 2017 gibt es nur noch die Gruppen Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit. Dazu zählen zum Beispiel die Disziplinen Laufen, Schwimmen, Radfahren sowie Koordination mit Weitsprung, Hochsprung und Seilspringen. Zusätzlich muss ein Nachweis der Schwimmfertigkeit erbracht werden, sofern dies nicht bereits über das Schwimmen in den Gruppen Ausdauer oder Schnelligkeit erfolgt ist. Dies kann durch 15 Minuten Dauerschwimmen ohne Zeitvorgabe erfolgen oder für Personen ab zwölf Jahren mit dem Nachweis der 200 Meter in höchstens elf Minuten. Für Jugendliche unter zwölf Jahren reicht der Nachweis über 50 Meter Schwimmen ohne Zeitlimit.

„Für das neue Sportabzeichen ist nicht mehr die Anzahl der Wiederholungen wichtig, sondern die jeweilige Leistung, die erbracht werden muss. Die Zeiten oder Weiten sind entsprechend in Bronze, Silber und Gold unterteilt“, so Foth.

Diejenigen, die ihre Leistung per Fahrrad erbringen wollen, treffen sich ebenfalls zu bestimmten Terminen, die in unserer Zeitung bekannt gegeben werden, an der Soltauer Straße beim Getränkemarkt.

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Sportabzeichenprüfung, kann auch der Eintrag in das Krankenkassenbonusheft durch die Abnehmer erfolgen. Schulen, Sportvereine und Firmen können sich hinsichtlich eines Sondertermins bei den Verantwortlichen melden. Ansprechpartner sind: Sandra Foth (unter Telefon 04262 / 8523), Heike Behrens (04262 / 8411) und Christina Junck (04262/919090).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Meistgelesene Artikel

Westerescher Kinderfeuerwehr „Die Westerlöschis“ geht an den Start

Westerescher Kinderfeuerwehr „Die Westerlöschis“ geht an den Start

E-mobil ans Ziel: Michael Schwekendiek testet Car-Sharing-Angebot

E-mobil ans Ziel: Michael Schwekendiek testet Car-Sharing-Angebot

Die Klimawandel-Alternative

Die Klimawandel-Alternative

Kommentare