Terminfindung erwies sich zuerst als schwierig

Mädchenchor Scala & Kolacny Brothers rocken erneut in der Kirche

Scala & Kolacny Brothers kommen 2019 nach Visselhövede.

Visselhövede – Als der belgische Mädchenchor Scala und die Kolacny Brothers im vergangenen November die Visselhöveder Konzertkirche rockten, fragte der Pianist Steven Kolacny die begeisterten Besucher, ob sie 2019 wieder auftreten sollen. Nach dem gewaltigen Applaus-Feuerwerk konnten die Veranstaltungsorganisatoren des Kulturvereins „EigenArt“ gar nicht anders – sie mussten sich kümmern. 

Darum tritt der weltberühmte Chor erneut in die St.-Johannis-Kirche, und zwar am Sonntag, 17. November, ab 17 Uhr und ab 20.30 Uhr auf. Der „EigenArt“-Vorsitzende Ralf Struck berichtet: „Die Terminfindung war sehr schwierig, denn sowohl Scala als auch wir hatten die Jahresplanung längst abgeschlossen. Und da auch viele andere Vereine und Organisationen in Visselhövede ihre Termine bereits fest geplant hatten, gab es keine freie Zeit für uns. Aber dann tat sich plötzlich doch noch ein Fenster auf und nun können wir mit Stolz verkünden, dass nicht nur Dresden, Berlin, Bonn und München, sondern auch Visselhövede Teil der Scala-Tour 2019 ist.“

Die besondere Atmosphäre der Visselhöveder Konzertkirche, die herausragende technische und organisatorische Betreuung der Künstler und das enthusiastisch mitgehende Publikum lassen die Konzerte in Visselhövede auch für Scala zu einem Highlight werden. Ralf Struck: „Das ist kein Eigenlob, sondern Aussage des Chors. Sie lieben die Atmosphäre unserer Konzertkirche. Sie mögen uns und unsere Art, mit Künstlern umzugehen. Wäre das nicht so, hätten sie den frei gewordenen Termin sicher auch in einer Großstadt platziert.“  

Vorverkauf

Eintrittskarten gibt es für 25 Euro (ermäßigt 23) im Vorverkauf im Geschäft Deco & Betten Röhrs, Große Straße 5, in Visselhövede.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang in Scheeßel: Gute Gespräche, gute Vernetzung

Neujahrsempfang in Scheeßel: Gute Gespräche, gute Vernetzung

Bremer Ehepaar bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bremer Ehepaar bei Verkehrsunfall schwer verletzt

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Bollerwagen und platte Füße

Bollerwagen und platte Füße

Kommentare