Sachschaden bei nächtlichem Feuer an der Süderstraße / Wespen ärgern Brandschützer

Wohnwagen und Autos in Flammen

+
Nur noch verkohlter Schrott blieb nach dem Feuer an der Süderstraße übrig.

Visselhövede - Erheblichen Sachschaden verursachte am frühen Donnerstagmorgen der Brand eines Wohnwagens, zweier Autos und eines Pferdeanhängers auf dem Abstellplatz eines Visselhöveder Autohändlers an der Süderstraße.

Um 2.52 Uhr wurden die Feuerwehrleute alarmiert, die erst einmal alle Hände voll zu tun hatten, dass die Flammen der lichterloh brennenden Fahrzeuge nicht auf weitere Autos übergriffen. Um das Feuer effektiv zu ersticken und eine neue Entzündung zu vermeiden, wurde ein Schaumrohr eingesetzt.

„Nach knapp zwei Stunden konnte an die Feuerwehrleitstelle in Zeven über Funk ,Feuer aus’ gemeldet werden“, teilen die Brandschützer mit, die mit 16 Einsatzkräften vor Ort waren. Die bekamen es während des Löschens aber noch mit einem weiteren Gegner zu tun: „In unmittelbarer Nähe befand sich ein Wespennest, deren Bewohner einige Feuerwehrleute zur Arbeit angestachelt haben.“ Insgesamt seien für den Wohnwagen, die beiden Autos und den Pferdeanhänger 8000 Liter Wasser und 80 Liter Schaummittel eingesetzt worden. Kleinere Schäden durch die große Hitze sind auch am Dach des benachbarten Hauses entstanden. Zur Sicherheit wurde vorsorglich das Dach und eine Wand per Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester überprüft. Nach ersten Erkenntnissen des Eigentümers könnte ein defektes Solar-Paneel des Wohnwagens für den Ausbruch ursächlich sein.

jw

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare