Runder Geburtstag in Nindorf / Praxisnahe Übungen und eine Fettexplosion

Feuerwehr ist 80 Jahre jung

+
Ein echter Hingucker: Die Feuerwehr demonstrierte einen Fettbrand, der mit Wasser gelöscht wird.

Nindorf - 80 Jahre ist die Nindorfer Feuerwehr nun alt. Das ist ein triftiger Grund für eine zünftige Feier. Und die lockte während des Tags der offenen Tür am Samstag viele Gäste auf das Gelände am Feuerwehrhaus. Die Organisatoren hatten sich viel Mühe gegeben, ein buntes Programm zu präsentieren.

Nindorfs Ortsbrandmeister Olaf Jungnitz begrüßte alle Besucher, von denen Stadtbrandmeister Heiko Hermonies und Wittorfs Ortsbrandmeister Manfred Bugs sowie Ortsbürgermeister Charly Carstens den Nindorfer Brandschützern ein Präsent überreichten.

Bereits am Nachmittag ging es beim Tag der offenen Tür auf dem Feuerwehrgelände munter zu. Die jüngsten Besucher machten bei der Feuerwehrolympiade mit, die von Nindorfer Kindern vorbereitet und begleitet wurde. Bei den spannenden Vorführungen, unter anderem einer Fettbrand-Explosion und der Einsatz des Ifex-Geräts, aber auch beim Feuerlöschtraining, erlebten die Zuschauer die Brandschützer live in Aktion.

Ein weiteres Highlight war das Geschicklichkeitsfahrturnier. Dabei musste mit einem Feuerwehrfahrzeug ein Parcours möglichst fehlerfrei absolviert werden. Geschick und Augenmaß sowie gute Kenntnisse des Fahrzeugs waren dabei gefordert. Für die interessierten Besucher wurde die Funktion des Rüstwagens und deren Gerätschaften ausführlich erläutert.

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Nindorf

Auch den Umgang mit Feuerlöschern übten die Gäste in einer praxisnahen Situation. Die Jugendfeuerwehr Kettenburg präsentierte einen Löschangriff, wie er auch bei den Wettbewerben durchgeführt wird.

Abends ging es munter weiter auf der Tanzfläche zu den Klängen der Livemusiker der Gruppe „Soulweeper” aus Hannover.

aki

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare