Riss in WC-Leitung sorgt für Totalschaden

Bungalow unter Wasser: 250.000 Liter strömen aus

+
Das war einmal ein Wohnzimmer.

Wittorf - Ein kleiner Riss sorgt für einen riesigen Schaden: An der Wittorfer Straße Auf den Wiehern mussten die Feuerwehren aus Wittorf und Jeddingen am Freitagnachmittag mal kein Wasser aufs Haus, sondern Wasser aus einem großen Bungalow pumpen.

Denn im Obergeschoss war die Zuleitung einer WC-Spülung gerissen und 250.000 Liter Wasser war in den vergangenen Tagen ungehindert aus der Leitung geströmt.

Das gesamte Obergeschoss wurde zunächst durchnässt. Das Wasser sickerte durch die Decken, von denen sich die Tapeten lösten, lief die Treppen hinunter und füllte alle Kellerräume bis zur Deckenhöhe. Jetzt wird ein Bausachverständiger das Ausmaß des Wasserrohrbruchs berechnen. „Das Haus kann man nur noch abreißen“, so ein Feuerwehrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare