Renate Kiekebusch „snackt Platt“ bei Landfrauen / Geld für Schule und Stiftung

Anekdoten aus dem Alltag

+
Karin Marquard (l.) und Susanne Tamke (r.), Vorsitzende der Landfrauen, beschenken Rektorin Sabine Darboven.

Hiddingen - Eine humorvolle Weihnachtsfeier auf Plattdeutsch erlebten rund 140 Landfrauen im Hiddinger Gasthaus Röhrs. Zu Gast war Renate Kiekebusch. Die gelernte Buchhalterin gab wahre und ungeschminkte Anekdoten des Alltags „op Platt“ zum Besten.

So hieß die erste Geschichte „Weihnachtsfeier bei den Landfrauen“. Darin bekam die Referentin als süßes Dankeschön Ferrero-Küsschen überreicht, die später durch mehrere Hände weiterverschenkt wurden, bis sie schließlich bei Pastor Meyer landeten. „Der Geistliche freute sich über das Präsent und über das Dankeskärtchen der Landfrauen. Er sinnierte: ,Schön, dass mein Referat über die Friedhofskultur im Januar so gut ankam’.“ Damit hatte Kiekebusch die Lacher auf ihrer Seite.

Eine weitere Geschichte befasste sich mit der Tradition des Weihnachtsessens – nämlich Würstchen mit Kartoffelsalat. „Eine Revolution lag in der Luft, als die Jugend damals etwas anderes forderte!“

Zwischen den Geschichten gab es musikalische Einlagen mit Akkordeonbegleitung zum Mitsingen.

Bei der Sammlung kamen 445 Euro zusammen, die vom Vorstand großzügig aufgerundet wurden. So bekommt die Grundschule Jeddingen/Wittorf 300 Euro, und auch die Bürgerstiftung Visselhövede wird mit dieser Summe beschenkt.

„Bereits in diesem Jahr haben wir durch die Spenden ein Theaterprojekt mit dem Metronom finanziert. Im nächsten April kommt der Mitmachzirkus Aron zu uns“, freut sich Grundschulrektorin Sabine Darboven.

Die nächste Aktion der Landfrauen findet am Sonnabend, 9. Januar, ab 14 Uhr in Bretel statt. Dann werden „Schöne Dinge aus Papier und Pappe“ gebastelt. Referentin ist Renate Rochel.

„Wir kochen mit Almuth“, heißt es am Dienstag, 19. Januar, ab 18 Uhr, in der Schulküche Auf der Loge.

Die nächste Frühstücksversammlung mit dem Vortrag „Pausenlos und voller Pausen“ ist auf Sonnabend, 30. Januar, ab 9 Uhr im Gasthaus Röhrs, in Hiddingen terminiert. Zu Gast ist Professorin und Soziologin Dr. Annelie Keil. Anmeldungen nehmen die Ortsvertrauensfrauen bis zum 27. Januar entgegen.

„Freundinnenabend“ heißt es am Freitag, 5. Februar, ab 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Wittorf. Dann wird geklönt, geknabbert und ein Film mit den Freundinnen angeguckt. Die Jahreshauptversammlung findet am Mittwoch, 17. Februar, ab 18 Uhr im Hotel Vollmer in Jeddingen statt.

aki

Mehr zum Thema:

Polizei nimmt sieben Personen fest

Polizei nimmt sieben Personen fest

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kulturinitiative wird nicht in den Heimatverein aufgenommen

Kommentare