Reitverein Kirchwalsede erwartet rund 300 Mounted-Games-Sportler

Tempo und Geschicklichkeit

+
Beim Zweiflaggenrennen steckt Lena Brase mit Pony Calypso Flaggen in einen Kegel, Nase an Nase mit der Konkurrenz.

Kirchwalsede - „Mounted Games sind rasante Mannschafts-Reiterspiele und sicher das Spannendste, was der Reitsport, insbesondere für Jugendliche, zu bieten hat,“ schreibt der Verband für Reiterspiele Mounted Games Deutschland auf seiner Internetseite www.vrmgd.de. Reitsport- und Pferdefreunde aus dem Kreis Rotenburg und umzu können im Mai gleich an zwei Wochenenden die temporeichen Reiterspiele verfolgen.

Der Reitverein Kirchwalsede und die Reitgemeinschaft Schimmelhof (Bremen) veranstalten auf dem Turnierplatz in Kirchwalsede, Feldstraße, Ranglistenturniere für die Offene Klasse (23. und 24. Mai) sowie die beiden Jugendklassen (30. und 31. Mai). Spannung pur gibt es an allen Turniertagen zwischen 8 und 17 Uhr: In jeweils zwei Qualifikationsläufen und einem Finallauf kämpfen mehr als 50 Teams um wichtige Ranglistenpunkte für das Championat 2015.

„An beiden Wochenenden werden rund 150 Reiter mit ihren Ponys rund um den Turnierplatz campieren“, heißt es in der Ankündigung. Die meisten Teilnehmer kommen aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen, die weiteste Anreise haben die Reiter von Team Wolteritz aus Sachsen.

An den Start gehen auch die amtierenden Deutschen Meister Lindau-Gettorf mit Einzelweltmeister Widukind Moormann sowie das Team Moordorf P4 aus Hemslingen. Ganz besonders freuen sich die aktiven Reiter aus Kirchwalsede auf das Turnier vor heimischen Publikum: In der offenen Klasse starten zwei Kibro-Teams, in der U 18 (18 Jahre und jünger) ebenfalls zwei Mannschaften und in der U 14 (14 Jahre und jünger) ein Team.

Und was ist nun das Spannende an Mounted Games? Fast alle der insgesamt 26 Spiele werden rasant schnell geritten. Spektakulär sind die Aufspringspiele; viel Geschicklichkeit fordern die Technik-Spiele. Reiter und Pony müssen topfit sein und perfekt miteinander harmonieren. Und nicht zuletzt kommt es auf den Teamgeist in der Mannschaft an. „Es macht ungeheuer viel Spaß bei jedem Lauf mit anderen Mounties um die Wette zu reiten,“ so Lena Brase (elf Jahre) vom RV Kirchwalsede, die in diesem Jahr schon zum zweiten Mal ins Team Deutschland berufen wurde und im Sommer an der EM in Frankreich teilnehmen wird.

Die Veranstalter kümmern sich nicht nur um den reibungslosen Ablauf der Reiterspiele, sondern natürlich auch um die Stärkung der Teilnehmer und Besucher. Zum Frühstück werden Kaffee und Brötchen angeboten, später gibt es Bratwürstchen und Pommes. Der Eintritt ist an allen Tagen kostenlos.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Ab Mittwoch rollt wieder der Verkehr auf der B 440

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Kommentare