86-Jährige bestohlen

Dreiste Gärtner verlangen Wucherlohn und durchsuchen Wohnung einer Seniorin

Dreister geht es kaum noch. Drei unbekannte Männer boten einer Seniorin an, in ihrem Vorgarten zu arbeiten. Obwohl sie ablehnte, führten die Herren Arbeiten durch und wollten bezahlt werden.

Visselhövede - Eine 86 Jahre alte Frau aus Visselhövede ist am Montag Opfer von dreisten Betrügern geworden. Die drei unbekannten Männer boten Arbeiten in ihrem Vorgarten an. Obwohl die Frau ablehnte, machten sich die Herren an die Arbeit.

Anschließend verlangten sie einen Wucher-Lohn von mehreren hundert Euro, teilt die Polizei mit. Als die Frau den Betrag nicht bezahlen wollte, drangen die Männer in die Wohnung ein und suchten nach Wertgegenständen. Von der Terrasse nahmen sie eine Box zur Aufbewahrung von Gartenutensilien mit und verließen das Grundstück.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Chaos-Brexit erstmal abgewendet

Chaos-Brexit erstmal abgewendet

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

Falsche Knöllchen nicht gefallen lassen

Falsche Knöllchen nicht gefallen lassen

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

2019 ohne Weihnachtszauber am Heimathaus

2019 ohne Weihnachtszauber am Heimathaus

Viele Fragen, kaum Antworten

Viele Fragen, kaum Antworten

Bronze für ein Gartenhäuschen

Bronze für ein Gartenhäuschen

Osterpostamt eröffnet: Hanni Hases Team erfüllt Kinderwünsche

Osterpostamt eröffnet: Hanni Hases Team erfüllt Kinderwünsche

Kommentare