Polizei durchsucht Botheler Rathaus / „Vager Verdacht auf Betrug und Untreue“

Verwaltung im Visier der Staatsanwaltschaft

+
Im Botheler Rathaus wurden einige Diensträume durchsucht.

Bothel - Von Jens Wieters. Die Staatsanwaltschaft Verden ermittelt zurzeit gegen einen ehemaligen, hochrangigen Bediensteten und zwei aktuelle Angestellte der Samtgemeinde Bothel sowie gegen zwei weitere Personen wegen eines „Anfangsverdachts auf Betrug und Untreue“, bestätigt Lutz Gaebel, Sprecher der Staatsanwaltschaft, auf Nachfrage unserer Zeitung.

Bereits im Mai hätten Polizeibeamte nach einer anonymen Anzeige drei Wohnungen in Bothel und Rotenburg, zwei Büros in Firmengebäuden sowie einige Diensträume im Botheler Rathaus durchsucht, wie Gaebel berichtet. Die Ergebnisse der Durchsuchungen würden demnächst zeigen, ob sich der zunächst „noch vage Verdacht gegen fünf Personen erhärtet oder widerlegt“. Gaebel gibt sich betont zugeknöpft, da „man bei anonymen Anzeigen ganz vorsichtig formulieren muss.“

Die Staatsanwaltschaft überprüfe jetzt aber mögliche Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang von Beschäftigungsverhältnissen von Mitarbeitern in der Samtgemeinde.

Laut Staatsanwalt geht es dabei um den Fall eines Mitarbeiters, der 2013 für die Samtgemeindeverwaltung tätig war und dessen Abrechnungen unkorrekt gewesen sein könnten.

„Des Weiteren wird das Arbeitsverhältnis eines weiteren Beschäftigten der Samtgemeinde überprüft, der außerdem bei einer Fremdfirma angestellt gewesen sein könnte“, wie Gaebel etwas zurückhaltend berichtet. Dennoch werde wegen des Verdachts „auf Betrug und Untreue“ ermittelt. Die Verdener Behörde rechnet „frühestens im Herbst mit konkreten Ergebnissen ihrer Arbeit“.

Der amtierende Botheler Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle will „mit Rücksicht auf die direkt Betroffenen“ keine Stellungnahme zu diesem Thema abgeben. „Ich muss meine Mannschaft schützen, das verlangt meine Fürsorgepflicht. Außerdem gilt immer noch die Unschuldsvermutung“, so Eberle.

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung beginnt 

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung beginnt 

Oldtimertreffen in Wittkopsbostel: Emma feiert 65. Geburtstag

Oldtimertreffen in Wittkopsbostel: Emma feiert 65. Geburtstag

Heimatfestival: Wie auf einem Familientreffen

Heimatfestival: Wie auf einem Familientreffen

Familientag zum Jubiläum: Vier Stunden Action pur

Familientag zum Jubiläum: Vier Stunden Action pur

Kommentare