Zum fünften Mal Auszeichnung erhalten

„Pluspunkt Gesundheit“ für den SV Schwitschen

Gerda Lütjen (v.l.), Kursleiterin „Lulu“ Effe und Astrid Firmenich mit den Urkunden. - Foto: Kirchfeld

Schwitschen - Alle zwei Jahre muss das Qualitätssiegel für „Pluspunkt Gesundheit“ in jedem Sportverein erneut nachgewiesen werden. Jetzt war es in Schwitschen wieder soweit. Annelore „Lulu“ Effe und der SV Schwitschen erhielten bereits zum fünften Mal die begehrte Auszeichnung von Gerda Lütjen, Fachwartin für den Gesundheitssport im Turnkreis Rotenburg, überreicht.

Zur Bestätigung gab es eine Urkunde sowie das obligatorische T-Shirt vom Kreisverband und von Astrid Firmenich, der zweiten Vorsitzenden des SV Schwitschen, einen Blumenkübel. „Übungsleiterin Annelore Effe hat viel Zeit und Energie in ihre Ausbildung investiert, um für den Verein und somit auch für seine Mitglieder, gesundheitssportorientierte Übungsstunden anzubieten“, erkannte Lütjen.

Mit der Urkunde wird attestiert, dass im Verein Übungsstunden mit besonders qualifizierten gesundheitssportlichen Inhalten angeboten werden. Diese Auszeichnung erhält der SV Schwitschen für die Angebote: „Fit bis ins hohe Alter“, „Fitnessgymnastik“ und „Rückenfit“.

Seit 2000 gibt es die Kooperation „Pluspunkt“ des Deutschen Turnerbundes mit der Dachmarke „Sport pro Gesundheit“. Der „Pluspunkt“ als Zertifizierung für qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport ist für zwei Jahre festgelegt und kann durch entsprechende Fortbildungen verlängert werden. Viele Krankenkassen haben das Siegel bereits als qualifizierte Maßnahme zur Primärprävention anerkannt. Somit können die Teilnehmer einen Teil der Kosten der Kurse rückerstattet bekommen.

99 Vereine zählt der Turnkreis Rotenburg, von denen bislang 33 mit den Pluspunkten ausgezeichnet worden sind. „Insgesamt ist Niedersachsen Spitzenreiter beim Pluspunkte-Programm“, teilte die Fachwartin nicht ohne Stolz mit. Im September beginnt wieder ein neuer zehnwöchiger Kurs „Rückenfit“. Er findet jeden Montag ab 20 Uhr, im Schwitscher Haus statt. „Egal ob Mitglieder, Nichtmitglieder, Männer oder Frauen: Alle können mitmachen“, freut sich „Lulu“ Effe auf neue Gesichter. Genaue Termine werden noch bekanntgegeben. Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort bei Kursleiterin Effe telefonisch unter 04262 / 4817 vormerken lassen. Die Kursgebühren werden anteilig von den Krankenkassen übernommen.

aki

Mehr zum Thema:

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

Ismaels Leistungsträger

Ismaels Leistungsträger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Meistgelesene Artikel

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Das große Schweigen

Das große Schweigen

Kommentare