89-jähriger Fahrer bleibt unverletzt

Oldie-Gespann kippt um

Der Anhänger des Oldtimer-Gespanns kippte auf die Seite, die Landesstraße 171 wurde voll gesperrt. - Foto: Wieters

Drögenbostel - Glück im Unglück hatte der 89-jährige Fahrer eines historischen Lkw-Gespanns, der gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Landesstraße 171 zwischen Hiddingen und Drögenbostel mit seinem schweren Fahrzeug in den Seitenraum geriet und dadurch den Anhänger in Schieflage brachte.

Das Zugfahrzeug blieb noch auf der Straße Richtung Drögenbostel stehen und der Fahrer kletterte unverletzt aus dem Führerhaus. Aus bisher unbekannten Gründen war der 20 Tonnen schwere Anhänger, der mit einem historischen Motor, der ehemals in Getreidemühlen eingesetzt wurde, beladen war, von der Fahrbahn abgekommen.

Ihn genau dort wieder hinaufzuziehen war der Job der Feuerwehrleute aus Visselhövede und Hiddingen. Auch mit Hilfe eines Betonmischers, dessen Fahrer an der Unfallstelle wartete, wurde das Gespann wieder auf die demolierten Achsen gestellt. Dennoch blieb die Landesstraße für mehr als eine Stunde voll gesperrt. - jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Vorfahrt missachtet: Polizei sucht Touran-Fahrer

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Pastor Thomas Steinke geht einen neuen Weg

Wie stehen Sie zu Fracking?

Wie stehen Sie zu Fracking?

Kommentare