Fünf Tage für 70 Euro inklusive Mittagessen

Start der Ferienbetreuung für Kinder: Pilotprojekt in der Oberschule

+
Heiko Grünhagen von der Stadtverwaltung hofft noch auf viele Anmeldungen zur Ferienbetreuung.

Visselhövede - Von Jens Wieters. Der Pilotversuch beginnt, aber noch werden einige Mitmacher gesucht: Denn zum ersten Mal wird in Visselhövede eine Kinderbetreuung in den Ferien angeboten.

Das Projekt wird von der Stadt Visselhövede zu 50 Prozent gefördert, sodass die Eltern 70 Euro für die fünftägige Betreuung in der zweiten Woche der Herbstferien, also vom 9. bis 13. Oktober, in der Oberschule an der Lönsstraße zahlen müssen.

„Dafür gibt es aber nicht nur Fachleute vom Verein sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe, die die Kinder beaufsichtigen und zu interessanten Tätigkeiten anhalten, sondern an allen fünf Tagen gibt es ein leckeres Mittagessen, das in der Mensa der Oberschule verteilt wird“, so Heiko Grünhagen vom Hauptamt der Stadt.

25 Plätze hält die Verwaltung bereit und noch sind einige frei, die noch bis Freitag, 22. September, belegt werden können. „Das geht auch per Mail unter ferienprogramm@visselhoevede.de“, so Grünhagen. Die Kernzeit der Betreuung läuft von 8 bis 15.30 Uhr, jeweils eine halbe Stunde davor und danach gilt als Bring- und Abholzeit.

Werkraum an allen Tagen geöffnet

„Auch wenn die 25 Plätze nicht erreicht werden sollten, findet die Pilotphase auf jeden Fall statt“, sagt Grünhagen. Und das könnte sogar spannend werden, denn auch der Werkraum der Schule steht den Kindern zur Verfügung, sodass in den fünf Tagen sogar handwerklich gearbeitet werden kann.

Die Ferienbetreuung ist grundsätzlich für Eltern gedacht, die berufstätig sind und in den Ferien nicht wissen, wo sie ihre Kinder unterbringen sollen. Nach der Testphase in zweieinhalb Wochen steht die nächste Ferienbetreuung Ostern 2018 an. „Dann ist wieder eine Woche geplant und im Sommer 2018 sogar drei Wochen“, informiert Grünhagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was bei Motorradhelmen zu beachten ist

Was bei Motorradhelmen zu beachten ist

Was Freie Alternativschulen anders machen

Was Freie Alternativschulen anders machen

US-Politik ringt um Kompromiss in der Flüchtlingspolitik

US-Politik ringt um Kompromiss in der Flüchtlingspolitik

Merkel besucht Schule für Flüchtlinge in Beirut

Merkel besucht Schule für Flüchtlinge in Beirut

Meistgelesene Artikel

Polizei durchsucht Hurricane-Besucher nach Drogen und Waffen

Polizei durchsucht Hurricane-Besucher nach Drogen und Waffen

Hurricane-Anreise: Starkregen und schwere Sturmböen erwartet

Hurricane-Anreise: Starkregen und schwere Sturmböen erwartet

Wie die Festival-Fäkalien die Mitarbeiter der Scheeßeler Kläranlage auf Trab halten

Wie die Festival-Fäkalien die Mitarbeiter der Scheeßeler Kläranlage auf Trab halten

Schwerer Unfall bei Hurricane-Anreise: Drei Menschen verletzt

Schwerer Unfall bei Hurricane-Anreise: Drei Menschen verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.