Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

1 von 44
2 von 44
3 von 44
4 von 44
5 von 44
6 von 44
7 von 44
8 von 44

Zum Neujahrsempfang folgten knapp 300 Gäste der Einladung des Bürgermeisters, des Gewerbevereins und des Rates der Stadt Visselhövede, ins Tagungshotel Pescheks. Für den Gewerbeverein begrüßte der Vorsitzende Ulf Timman, für den Rat der stellvertretende Bürgermeister Charly Carstens, die Gäste. Bürgermeister Goebel ließ das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. „Wir haben einige Entscheidungen gefällt und sammeln nun die Früchte ein!“ So ging er unter anderem auf das Jeddinger Feuerwehrhaus ein, das auf den Weg gebracht wurde und verdeutlichte, dass rund zwei Millionen in den Brandschutz investiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Impressionen vom Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Bremen - Wahnsinn! Über 1.000 Werder-Fans tummelten sich schon weit vor Beginn des Abschlusstrainings (13.30 Uhr) der Profis vor dem Auswärtsspiel …
Fotostrecke: Impressionen vom Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Freiburg im Vergleich

Wer hat nach dem Werder-Spiel gegen Freiburg wie benotet? Die Einzelkritiken von der DeichStube, „Kicker“, „Mein Werder“ und „Bild“ im Vergleich. Für …
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Freiburg im Vergleich

Autosonntag in Verden

Gucken, vergleichen, informieren und Probe sitzen: Am Sonntag glänzten die Neuwagen von über 20 Markenfabrikaten regionaler Autohäuser in der …
Autosonntag in Verden

Fotostrecke: Werder-Fans freuen sich auf Duell mit den Breisgauern

Wo man auch hinsieht am Bremer Weserstadion - überall herrscht Optimismus! Bei Sonnenschein, aber frischen Temperaturen, freuen sich die Fans von …
Fotostrecke: Werder-Fans freuen sich auf Duell mit den Breisgauern

Meistgelesene Artikel

Ein Traum mit roten Blüten

Ein Traum mit roten Blüten

Brand in Visselhövede: Bewohner retten sich aus Mehrfamilienhaus

Brand in Visselhövede: Bewohner retten sich aus Mehrfamilienhaus

Wo sonst keiner hin will

Wo sonst keiner hin will

Nur noch wenige Restbestände

Nur noch wenige Restbestände

Kommentare