Feierliche Amtseinführung in der St.-Johannis-Kirche in Visselhövede

Neuer Jugendkonvent des Kirchenkreises jetzt am Start

+
Die neuen Jugendvertreter des Kirchenkreises mit der Superintendentin Susanne Briese (hinten 5. vl.) und dem Diakon Werner Burfeind (hinten 2. v.l.).

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. Alle zwei Jahre wird der Kirchenkreisjugendkonvent (KKJK) neu gewählt. Dieses Jahr war es wieder soweit: Die neuen Jugendvertreter wurden am Freitagabend in der Visselhöveder St.-Johannis-Kirche während eines stimmungsvollen Jugendgottesdienstes feierlich in ihr Amt eingeführt.

Der Gottesdienst, der vom KKJK vorbereitet wurde, stand unter dem Thema „Alles neu“. Superintendentin Susanne Briese hielt die Predigt und die Jugendband Churchills aus Scheeßel sorgte für flotte Musik zum Zuhören und Mitsingen.

„In das Gremium wurden jeweils drei Vertreter aus den fünf Regionen des Kirchkreises Rotenburg durch die Regionalen Jugendkonvente entsandt“, informierte Sprecherin Natascha Denell. So bilden die 15 Jugendlichen die Jugendvertretung im Kirchenkreis. 

Bereits vier Wochen vorher wurden die neuen Vertreter von den sogenannten Teamern eingearbeitet, um eine reibungslose Übergabe zu garantieren und nun aktiv in die Jugendarbeit einzusteigen. „Sie sind das Sprachrohr der jungen Leute im Kirchenkreis, das die Jugend verbindet und verschiedene Aktionen, wie unter anderem das Volleyballturnier im Dezember, plant“, informierte Werner Burfeind, Diakon und Kirchenkreisjugendwart, der sich über mangelnden Nachwuchs keine Sorgen machen muss.

„Wir hatten diesmal mehr Bewerber als Plätze im KKJK“, berichteten Natascha Denell und Leon Geisler. „Das ist nicht immer der Fall.“

Die 15 Konventvertreter haben bereits die verschiedenen Jahresaktivitäten für 2018 geplant. Das Jahresprogramm, das sich an alle Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene richtet, wurde nach dem Gottesdienst im Gemeindehaus zum „Abend der Begegnung“ beim gemeinsamen Essen, Spielen und Feiern vorgestellt. 

Es enthält neben dem Volleyballturnier im Dezember spannende Reisen ins In- und Ausland, tolle Aktionen, wie unter anderem das „Shopping Dinner“ sowie einen Überblick über weitere Jugendgottesdienste und einige Fortbildungen für Jugendgruppenleiter und solche, die es werden möchten.

Dem neuen Kirchenkreisjugendkonvent gehören aus der Region Schneverdingen-Neuenkirchen-Heber Martin Wrede, Lars Söller und Felix Schröder an. Aus der Region Rotenburg sind Zora Slomma, Haucke Schmidt und Carmen Brüggemann dabei. Die Region Ahausen-Horstedt-Sottrum wird vertreten durch Lukas Klar, Leon Geisler und Tom Dettmers. 

Aus der Region Brockel-Kirchwalsede-Visselhövede kommen Sarah Maguhna, Mareike Franke und Natascha Denell. Tore Schouten, Andrea Kröger und Valentin Joneleit vertreten die Region Fintel-Lauenbrück-Scheeßel.

Alle Aktionen und das Jahresprogramm findet man auch auf der Homepage im Internet.

www.evjugend-row.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

Kommentare