Verein sucht ehrenamtliche Fahrer

Neuer Bürgerbus nimmt in Visselhövede Fahrt auf

Bürgerbus-Vorsitzender Eckhard Langanke (l.) und Fahrer Dieter Jepsen mit dem neuen Bus. - Foto: Kirchfeld

Visselhövede - „Was lange währt, wird endlich gut“, freute sich Eckhard Langanke, Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins Visselhövede. Nach dem Unfall des roten Busses Anfang des Jahres, steht nun endlich der neue und somit das dritte Fahrzeug für die Bürger in und um Visselhövede zur Verfügung. Und das mit allen Extras, die sich Fahrer und Fahrgast nur wünschen können.

„Endlich ist er so ausgestattet, wie wir es gerne wollten“, atmete Langanke auf. So verfügt der rote Bus über eine automatische Türöffnung, die per Knopfdruck vom Fahrer aus getätigt werden kann. Außerdem hat er vorne und hinten eine Digitalanzeige, die die jeweilige Linie sichtbar für alle anzeigt. Außerdem sitzen die Busfahrer auf einem bequemen, mitschwingenden Sitz, der sich jeder Bewegung anpasst.

Viermal am Tag fährt der Bürgerbus die Linien Visselhövede – Neuenkirchen, Visselhövede – Jeddingen – St. Pauli – Stellichte und Visselhövede – Wittorf über Nindorf und zurück an.

„Der Preis ist konstant bei 2,05 Euro für Erwachsene und 1,15 Euro für Kinder geblieben“, informierte der Vorsitzende. Eine Sorge beschäftigt ihn aber trotzdem: „Wir benötigen dringend ehrenamtliche Busfahrer. Wir haben zurzeit lediglich 18 Fahrer, das ist zu wenig.“ Die Fahrereinteilung erfolgt immer Ende des Monats. Hier können sich die Ehrenamtlichen eintragen, wann sie fahren möchten. Sie sind also an keine festen Termine gebunden, sondern können sich von Monat zu Monat neu entscheiden.

Lediglich Führerschein Klasse 3 beziehungsweise B ist gefordert. „Die Kosten für den nötigen Personbeförderungsschein, der fünf Jahre gültig ist, übernimmt der Verein“, betont Langanke. Wer Interesse hat, meldet sich beim Vorsitzenden Eckhard Langanke unter der Telefonnummer 04262 / 2464.

Am 9. Dezember feiert der Bürgerbus übrigens sein zehnjähriges Jubiläum. „2007 hat der Bus zum ersten Mal die Fahrt aufgenommen. Der Verein besteht schon ein Jahr länger“, erläutert der Vorsitzende. Einer der ersten Bürgerbusfahrer war Dieter Jepsen, der auch diesmal die ersten Runden mit dem neuen Bus fahren durfte.

Weitere Informationen zum Bürgerbus Visselhövede gibt es im Internet.

buergerbus.visselhoevede.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Aktionstag Umwelt in Fintel trotz Schmuddelwetter erfolgreich

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

Ölspur: 18-Jähriger rutscht mit seinem Audi in Straßengraben

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

HVV-Tarifkonzept: Das sagen die Hauptverwaltungsbeamten 

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Interesse an Briefwahl in Scheeßel wächst

Kommentare