Neue Sparte startet durch

VfL Visselhövede bietet jetzt auch Leichtathletik an

+
Trainer und Trainierende (v.l.): Leon Igelbüscher, Dennis Ainton, Malin Jessen, Lisa Bugs und Ida Hoyer.

Visselhövede - Angespornt durch die guten Vorsätze fürs neue Jahr haben sich Malin Jessen, Lisa Bugs und Ida Hoyer in die große Turnhalle Auf der Loge in Visselhövede begeben. „Mehr für die Gesundheit tun und mehr Sport treiben“, steht für die drei 16-Jährigen auf dem Plan für 2020. Da bot sich die neue Leichtathletikgruppe des VfL, ein Angebot von Leon Igelbüscher, bestens an.

„Wir sind eine freie Gruppe. Ich komme aus der Leichtathletik und war bis zu meinem 16. Lebensjahr in Neuenkirchen aktiv“, berichtet Igelbüscher, der auch an Wettkämpfen teilnahm, bevor er nun beschlossen hatte, Trainer zu werden. „Meine Paradedisziplin war 100 Meter Sprint in elf Sekunden. Der Weltrekord liegt, so glaube ich, bei 9,55 Sekunden“, verriet der 18-Jährige.

Der Visselhöveder ist sich aber sicher, dass jeder seine Stärken hat, die es zu fördern gilt. „Ich biete alles an: Laufen, Springen, Werfen in den Disziplinen Hochsprung, Langlauf und Staffel, also alles, was dazugehört.“

Auch Dennis Ainton war neugierig, was die neue Gruppe alles so bietet. „Ich wurde gefragt, ob ich mitmachen möchte und das Angebot klang gut“, so der 15-Jährige. Besondere Voraussetzungen benötigt man laut Igelbüscher nicht. „Die Teilnehmer sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Wer aber jünger und sehr sportlich ist, den nehme ich auch auf“, versichert der angehende Anlagenmechaniker im dritten Lehrjahr.

Zuerst ging es natürlich ans Aufwärmtraining, zu dem auch die berüchtigten Liegestützen gehörten. Danach wurden Geräte fürs Zirkeltraining aufgebaut.

Malin, Lisa und Ida waren mit Feuereifer dabei. Die Entscheidung, sich gemeinsam sportlich zu betätigen, sei eine gute Basis, denn so ziehe man sich schließlich gegenseitig mit. Dabei hatte noch keine der jungen Frauen etwas mit Leichtathletik am Hut. „Ich spiele sonst Fußball und Ina und Malin reiten“, berichtete Lisa Bugs.

Die neue Sportgruppe trifft sich jeweils dienstags um 19 Uhr in der großen Turnhalle und verständigt sich modernerweise per „WhatsApp“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Große Party im Zweijahrestakt

Große Party im Zweijahrestakt

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Kommentare