Neue Ausstellung läuft ab Samstag / Plakate und Sinnsprüche / Galerie im Blick

Provokantes, Lustiges und Politisches im Wasserturm

+
Willi Reichert freut sich auf die Ausstellung.

Visselhövede - „Türkis ist rosa für Männer!“ Solche und ähnliche Sprüche auf Plakaten und Tafeln sind ab Samstag auf den fünf Ebenen im Visselhöveder Wasserturm unter dem Motto „Was wir noch zu sagen hätten“ zu finden.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung auf dem Sonnentau-Campus ist auf den 29. August, 15 Uhr, terminiert. „Wenn Farbe und Pinsel nicht mehr reichen, greift der Künstler zum Stift“, teilt Turmwächter Willi Reichert mit, der die Ausstellung organisiert, koordiniert und auch eigene Werke hierfür zur Verfügung stellt.

„Es sind eben Buchstaben, um Wichtiges oder weniger Wichtiges mitzuteilen. Es ist eine Auswahl dessen, was mir in letzter Zeit über den Bildschirm lief“, verrät Reichert. Zu sehen und zu bestaunen sind Werke von Jobst Deventer, Martin F. Wenner, Plakate von Josef Brustmann und kleine Sinnsprüche von Stefan Wanzl-Lawrence. Barbara, eine Berlinerin, die anonym bleiben möchte, Markus Giltjes und das bundesweit tätige Künstlerkollektiv „Dies Irae“ sowie andere nicht genannte Kunstschaffende steuern ebenfalls Werke bei.

Auf alle Fälle geht es nächsten Monat im Wasserturm wohl eher traditionell zu. So wie einst in Frankreich beim später weltberühmten Maler Henri Toulouse-Lautrec, der seinen Lebensunterhalt zunächst mit dem Malen von Plakaten verdiente; oder wie bei Klaus Staeck, der das Plakat als Ausdrucksmittel im politischen Bereich nutzte.

Auch für den Turmwächter ist es eine besondere Ausstellung, die ihm bei der Vorbereitung viele Kontakte zu den Künstlern ermöglichte und durch die Nutzung des Internets Einblick in interessante Ausstellungen gewährte.

Doch das ist nicht das einzige Highlight, das die Besucher am Samstag und in den kommenden Wochen erwarten dürfen.

Auch in der Hohen-Heide-Galerie gleich nebenan sind wieder neue Exponate einiger Künstler der Region zu bewundern. Die Eröffnung der Ausstellung nimmt Visselhövedes Bürgermeister Ralf Goebel persönlich vor, musikalisch untermalt wird sie von Michael Insinger und die Finanzierung ist durch die Sponsoren Wilhelm Hoyer und dem Unternehmen Avacon gesichert.

aki

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare