Linedance findet immer mehr Anhänger

Nebeneinander, hintereinander, miteinander

+
Maja Rosebrock leitet die Gruppe.

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. „Was steckt hinter dem nächsten Türchen?“, fragen sich viele Interessierte zurzeit auf dem Gewerbe-Campus Lehnsheide, wo im Haus der vier erstmalig ein Kulturkalender stattfindet. „Ab und zu auch mal Tänze aus dem Westen Amerikas“, lautet die Antwort.

Und die scheinen voll im Trend zu liegen, denn zum Übungsabend des „ArtOutlet“ schauten zahlreiche Besucher nicht nur zu, sondern banden ihre Schnürsenkel ein wenig fester und machten einfach mal mit beim Linedance. Nach flotter Country- und Westernmusik brachte Maja Rosebrock den Teilnehmern die relativ einfache Choreografie bei, ganz nach dem Motto „voreinander, neben- und miteinander“.

„Der Linedance ist eben kein Paartanz, sondern man tanzt in einer Reihe neben- und hintereinander mit festgelegten, sich wiederholenden Schritten“, verdeutlicht Maja Rosebrock. Oft sei es nämlich so, dass Frauen gern tanzen würden, während Männer die reinsten Tanzmuffel seien. „Das ist beim Linedance aber anders“, verdeutlicht Rosebrock, die mit ihrer Mutter Marlene Reinke zuvor mit der Bremer Linedance-Gruppe in Schafwinkel trainiert hatte.

Als die Gruppe aufgelöst wurde, blieb bei Familie Rosebrock der Wunsche bestehen, nach Westernmusik weiter zu tanzen. Und so haben Mutter und Tochter im Februar im „ArtOutlet“ ihre eigene Gruppe gegründet, die bereits 15 Mitglieder hat. 

Linedance im Gewerbe-Campus Lehnsheide war ein Bestandteil des Kulturkalenders. Neugierige sind jeden Mittwoch willkommen.

„Wir suchen immer noch Leute, gerne auch ältere, die Spaß am Tanzen haben. Dabei spielt das Alter der Tänzerinnen und Tänzer keine Rolle. Wir wollen nämlich nicht für Auftritte üben, sondern einfach und langsam ein paar Tanzschritte einstudieren“, berichtet Mutter Marlene.

Jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr wird im zweiten Obergeschoss des Hauses vier des Gewerbecampus im Raum 201 nach Westernmusik getanzt. Bestimmte Voraussetzungen braucht niemand mitzubringen. „Auch ein Cowboyhut oder spitze Lederstiefel sind überflüssig“, so Maja Rosebrock lachend. Lediglich bequeme Kleidung und Schuhe seien erforderlich. „Jeder kann kommen, wie er möchte!“ Wer also gerne mittanzen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 04262/2492 anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg

Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Fotostrecke: Drei Tore, drei Elfmeter, zwei Platzverweise

Fotostrecke: Drei Tore, drei Elfmeter, zwei Platzverweise

Polizei verhindert Proteste in Hongkong

Polizei verhindert Proteste in Hongkong

Meistgelesene Artikel

Osterwede: Mann findet leblose Frau auf Oeseder Straße

Osterwede: Mann findet leblose Frau auf Oeseder Straße

Tierschutzverstöße in Zuchtbetrieben

Tierschutzverstöße in Zuchtbetrieben

Chaos in der Kita Brockel: Landesjugendamt schreitet ein

Chaos in der Kita Brockel: Landesjugendamt schreitet ein

Strengere Düngeregeln: Bauern fürchten um Existenz

Strengere Düngeregeln: Bauern fürchten um Existenz

Kommentare