Mounted-Games-Ranglistenturnier: Team Lindau-Gettorf I siegreich

Staffelrennen hoch zu Ross

+
Nicht nur reiterliches Können war von den Teilnehmern gefragt, sondern ebenso Mut und Geschicklichkeit.

Jeddingen - Jeder mit Rang und Namen in der Mounted-Games-Szene fuhr am Wochenende nach Jeddingen. Immerhin galt es die vom RFV Visselhövede und dem Mounted-Games-Verein aus Wörme veranstalteten Ranglistenturniere auszutragen. Diese stellen das Qualifying zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der offenen Klasse und der Altersklasse dar.

„Insgesamt reisten 21 Teams aus ganz Norddeutschland an, darunter aus Schleswig-Holstein der Deutsche Meister Lindau-Gettorf“, sagte Mitorganisator Klaus Geißler. Und er merkte an: „Das sind zehn Mannschaften weniger als gemeldet waren. Diese Teams verzichteten wegen der Hitze auf eine Teilnahme.“

Was am Sonnabend nachvollziehbar war, herrschten doch auf dem Turnierplatz am Rande der Ortschaft tropische Temperaturen. Geißler: „Aus unserer Region starteten die Moordorfreiter P4, die im vergangenen Jahr in der U18-Klasse den Deutschen Meistertitel errangen, und die Kibromannschaft aus Kirchwalsede, die am zweiten Tag ins Turniergeschehen eingriff.“

Die zahlreichen Besucher auf der Anlage kamen voll auf ihre Kosten. Denn die Teams zeigten guten Mounted-Games-Sport. Auch ein Team des Gastgebers unter der Leitung von Gina Geißler ging an den Start. Mit ihrem Fleckeby führt Geißler die bundesdeutsche Rangliste an. Die Visselhöveder kamen auf einen guten Mittelfeldplatz.

Wie zu erwarten, siegte in der Offenen Klasse Lindau-Gettorf I vor Fischerhude Uvex, Fleckeby, Achim-Sottrum und Moordorf P4.

Damit steht fest, dass derzeit die besten Mounted-Gamer bundesweit aus den Landkreisen Rotenburg und Verden sowie aus Schleswig-Holstein kommen.

woe

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Auto brennt völlig aus

Auto brennt völlig aus

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Kommentare