„Minna“ bekommt Verstärkung / Hanna Tamke am 20. Juni erstmals in Aktion

„Markt Trine“ führt auf Plattdeutsch durch die Stadt

+
Almuth Quehl (l.) als „Minna Dierks“ und Hanna Tamke als „Markt Trine“ organisieren die Führungen.

Visselhövede - „Immer wenn ik to’n Markt gahn, kick ick bi Minna rin. Da gifft dat wat to eten und Muggefug ook, denn der Weg bis nach Wittorf is bannig lang.“ So „vertellt“ Hanna Tamke als „Markt Trine“ ihre Geschichte auf Plattdeutsch. Ab dem 20. Juni bekommt Visselhövedes Stadtführerin Almuth „Minna“ Quehl nämlich Unterstützung von der Wittorferin.

„Das Programm wird bunter“, berichtet Almuth Quehl erfreut. „Ich führe die Gäste komplett auf Plattdeutsch durch die Stadt“, verrät Hanna Tamke, die bereits als ausgebildete Stadtführerin unter dem Aliasnamen „Markt Trine“ in Rotenburg bekannt ist und wie sie selbst schmunzelnd zum Besten gibt, gesellschaftlich unter der Witwe Minna steht. „Die war ja verheiratet, ik heff man ja keen afkreegen!“

So wird sie eineinhalb Stunden wahre Begebenheiten aus dem Leben der Visselhöveder, aber auch von ihrem „Schepers-Hoff“, ihrem Heimathof in Wittorf, erzählen. „Die Stationen werden in etwa die gleichen sein, aber der Blickwinkel ist ein anderer“, verdeutlicht Quehl. Schon seit längerem tauschen sich die Stadtführerinnen aus. Kennen gelernt haben sich die beiden Frauen, als die Kirchwalsederin Quehl den Schnitt ihres Kostüms von Hanna Tamke erhielt.

Tamke ist ebenfalls in der Arbeitsgemeinschaft der Gästeführerinnen im Landkreis Rotenburg eingetragen. Beide stehen zusammen in der Kreisstadt beim Stück „Weiberspeck und Herrengedeck“ auf der Bühne und planen auch mal gemeinsam, als Stadtführerinnen kleine Anekdoten in Visselhövede zum Besten zu geben. „Zu zweit ist man einfach kreativer. Da werden wir sicherlich so manche spannende Aktion auf den Weg bringen“, freut sich Almuth Quehl auf die Zusammenarbeit mit Hanna Tamke.

Der Termin der Stadtführungen bleibt erhalten: Jeder dritte Sonnabend im Monat ab 15 Uhr an der St.-Johannis-Kirche. Wer von den Damen dann dabei ist, wird kurzfristig in unserer Zeitung bekannt gegeben. Die erste Gelegenheit, Hanna Tamke in Aktion und die Stadtführung auf Plattdeutsch zu erleben bietet sich am 20. Juni.

Für Sonderführungen wie Geburtstags-, Klassentreffen- oder Goldene Konfirmationsgruppen stehen Almuth Quehl nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer: 04269/ 104446 oder Hanna Tamke unter 04260/951251 ebenfalls zur Verfügung.

aki

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Meistgelesene Artikel

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Kommentare