Sechs Bands in sechs Lokalen

Long-Summer-Night am 4. August in der Innenstadt

+
Erfrischungen gibt es bei der Long-Summer-Night natürlich auch.

Lange ist es her, dass sich Musikfans in der Visselhöveder Innenstadt die Türklinken der verschiedenen Lokale in die Hand gaben, um bei guten Getränken harte Gitarrenriffs oder rauchige Bluesstimmen zu hören. Aber das Warten hat ein Ende, denn am Samstag, 4. August, steigt die Long-Summer-Night, präsentiert von der Mediengruppe Kreiszeitung.

„Wir wollen einfach mal wieder die Visselhöveder Einwohner und natürlich nicht nur die, dazu animieren, um die Häuser zu ziehen, um gute Musik zu hören und ganz viel Spaß zu haben“, erläutert Thimo Trespe, Inhaber des Restaurants Mito an der Großen Straße die Idee der langen Musiknacht, die zuletzt vor knapp zehn Jahren veranstaltet wurde.

Damit ein möglichst breites musikalisches Spektrum abgedeckt wird, spielen die Bands und Einzelinterpreten an sechs verschiedenen Standorten.

Die ersten Klänge sind bereits gegen 20.30 Uhr in der Eisdiele Venezia an der Goethestraße zu hören. Dort treten Holger und Tina auf, die Songs längst vergangener Zeiten sowie aktuelle Hits in ihrem Repertoire haben. 

Ab 21 Uhr spielen vier Bands an verschiedenen Orten

Eine halbe Stunde später spielen vier weitere Bands zeitgleich in vier verschiedenen Lokalitäten: Ab 21 Uhr zeigt Rising Infinity im Mito ihr Können. Von AC/DC über Meat Loaf bis Death Punch beschallen die Rocker ihre Zuschauer. In der Gaststätte Visselquelle an der Süderstraße tritt die Party-Rock-Coverband Querbeatz aus Lüneburg auf – mit Songs aus so ziemlich jeder Richtung. 

Im Restaurant Vivaldi im Hallenbad steht die Cover-Rock-Formation Moonshot im Rampenlicht. Die Betreiber des Vivaldi, Familie Yildiz, verabschieden sich damit auch nach 15 Jahren Restaurantgeschichte von ihren Gästen und bedanken sich für die Unterstützung. Die Band One Louder ist wieder mit von der Partie und wird im Restaurant Der Grieche am Marktplatz mächtig für Stimmung sorgen. 

Und ab 22 Uhr geht die Party weiter in der Diskothek Tenne am Kreisel Rotenburger Straße. Dort spielt die letzte Band des Abends ANNImation, eine Rock- und Pop-Coverband mit Musikern aus Walsrode, Visselhövede und Rotenburg.

Für sieben Euro gibt es eine Eintrittskarte

Um überall dabei zu sein, brauchen die Musikfans und Kneipengänger nur einmal sieben Euro zu zahlen. Dafür bekommen sie eine Eintrittskarte, die es ab sofort in den teilnehmenden Lokalen gibt. Am Veranstaltungstag bekommt man im ersten besuchten Lokal einen besonderen Stempel auf den Handrücken gedrückt, der quasi in allen anderen Häuser als Ticket gilt.

In jedem Laden warten besondere Getränke und einige Überraschungen auf die Besucher. Außerdem wird eine Tombola veranstaltet, bei der ebenfalls attraktive Preise locken. So sind unter anderem 50 Liter Freibier zu gewinnen. 

jw/jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

25 Jahre Städtepartnerschaft Verden-Zielona Góra

25 Jahre Städtepartnerschaft Verden-Zielona Góra

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang in Scheeßel: Gute Gespräche, gute Vernetzung

Neujahrsempfang in Scheeßel: Gute Gespräche, gute Vernetzung

Wasserdörfer Schützen ohne Führung

Wasserdörfer Schützen ohne Führung

Hauptnutzer der „Alten Sparkasse“ sind sich über Raumgestaltung uneins

Hauptnutzer der „Alten Sparkasse“ sind sich über Raumgestaltung uneins

Kommentare