Landeskönigsball in Visselhövede

1 von 110
2 von 110
3 von 110
4 von 110
5 von 110
6 von 110
7 von 110
8 von 110

Erstmals fand der Landeskönigsball im Landkreis Rotenburg statt. Zu dem Großevent kamen rund 150 Schützenköniginnen und Schützenkönige, Alterskönige und Ü-30 Könige mit ihrem Geleit am Sonnabend im Hotel Pescheks zusammen! Zum Schützenbund Niedersachsen zählt der Schützenverband Hamburg, der Nordwestdeutsche Schützenbund und der Niedersächsische Sportschützenverband.

Der Präsident des Kreisschützenvereins Olaf Rautenberg, begrüßte die 850 Gäste, die von Emden bis Lüchow und von Hamburg bis Hannover Münden

zusammen kamen. Darunter den CDU Politiker MdL Eike Holsten, Charly Carstens, stellvertretender Bürgermeister Visselhövedes und Axel Rott, Vorstandssprecher des Schützenbundes Niedersachsen, der mit Vorstandsmitglied Jonny Otten den Majestäten die Königsnadel als Andenken an den Landeskönigsball ansteckte. Für gute Stimmung sorgte die Band “Planet” bis in die frühen Morgenstunden.

aki

Das könnte Sie auch interessieren

Frühschoppen und Luftgitarrenwettbewerb im Remmerzelt

Frühschoppen und der anschließende Luftgitarrenwettbewerb am Sonntag im Remmerzelt auf dem Brokser Heiratsmarkt sind Kult. 
Frühschoppen und Luftgitarrenwettbewerb im Remmerzelt

Party-Samstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Ausgelassene Partystimmung am Samstagabend auf dem Brokser Heiratsmarkt. 
Party-Samstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Brokser Heiratsmarkt: Samstagnacht im Musikladen-Zelt / 1

Am Samstag sorgten Stereoact, die Band Holy Moly, Dja Andre und DJ Hendrik Treuse für beste Partylaune auf dem Musikladen-Zelt.
Brokser Heiratsmarkt: Samstagnacht im Musikladen-Zelt / 1

Vierter und letzter Vissel-Freitag

Auch der viert Vissel-Freitag war ebenso ein Erfolg wie seine Vorgänger. Rund um den Brunnen bot sich am Marktplatz eine schöne Kulisse, zu der die …
Vierter und letzter Vissel-Freitag

Meistgelesene Artikel

Rund 500 Biker kommen zur Beerdigung nach Rotenburg

Rund 500 Biker kommen zur Beerdigung nach Rotenburg

Unfall auf der K17: 25-Jähriger verstirbt noch im Auto

Unfall auf der K17: 25-Jähriger verstirbt noch im Auto

Den Menschen geht es gut

Den Menschen geht es gut

Vom Schalter auf die Bühne

Vom Schalter auf die Bühne

Kommentare