Labormobil des VSR-Gewässerschutz auf dem Visselhöveder Marktplatz

Grundwasser sind sauer

+
Harald Gölzow beim Testen der Nitrat-Werte von Grundwasser im Labormobil.

Visselhövede - Großer Andrang herrschte am Donnerstagmorgen vor dem Labormobil des Vereins VSR-Gewässerschutz auf dem Visselhöveder Marktplatz. Insgesamt 79 Personen haben dort Proben ihres Grundwassers analysieren lassen. Das Ergebnis: Die meisten getesteten Wasser hatten einen zu niedrigen pH-Wert.

Mit diesem Interesse hatte Harald Gölzow vom VSR-Gewässerschutz nicht gerechnet. „Üblicherweise kommen immer um die 30 Leute vorbei“, so der Physiker. 17 der 79 Visselhöveder sind wegen der sogenannten Gießwasseruntersuchung gekommen, bei der Gölzow gleich vor Ort die Nitrat-, Salz- und pH-Werte der Wasser untersucht hat. Nicht einmal eine Stunde hat er für die Analyse dieser Proben gebraucht. Der Rest wollte es genauer: Er gab Proben für eingehendere Untersuchungen ab. In dieser werde beispielsweise untersucht, ob das Grundwasser zum Trinken oder zum Baden geeignet ist. In ein bis zwei Wochen stünden die Ergebnisse dieser Analyse fest, sagte Gölzow.

Schon nach den ersten Proben im Labormobil erkannte Gölzow eine Tendenz: „Das Problem hier ist sehr saures Grundwasser.“ So lägen die pH-Werte meist unter dem Richtwert von Sechs. Der niedrigste Wert lag sogar bei 4,6. Dafür seien die Nitrat-Werte der Proben weitgehend in Ordnung. Wobei die Werte auch je nach Tiefe des Grundwassers variieren können, so Gölzow.

Diejenigen, die das Labormobil nur wegen der Gießwasseranalyse aufgesucht hatten, konnten noch vor dem Mittagessen ihre Ergebnisse abholen. Neben den Werten und ein paar generellen Hinweisen, erläuterte Gölzow jedem die Folgen: Gerade für Pflanzen sei der teilweise sehr niedrige pH-Wert problematisch – manche Gartenbesitzer sollten in Zukunft bei bestimmten Arten aufpassen. Vielen empfahl Gölzow, keinen Teich mehr mit dem heimischen Grundwasser zufüllen.

mro

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare