Mehr als 100 Teilnehmer an der Aktion des Präventionsrats 

Kulturaustausch am Mittagstisch

Leckereien aus vielen Ländern wurden serviert.

Visselhövede - Von Jens Wieters. „Einfach lecker! Wie hast Du die gemacht?“ Gemeint war die Erbsensuppe von Gerda Thiem und die Frage stellte ein kleines Kind einer mazedonischen Familie, die Gäste der Familie Thiem waren. Und sofort erzählte die Hobbyköchin, was man so braucht, damit das klassische niedersächsische Gericht gelingt. Das war nur eine Szene von vielen ähnlichen Sonntagmittag im Visselhöveder Haus der Bildung.

Deutsch-iranische-afghanische Freundschaften entstehen.

Denn der Präventionsrat mit Gustav Stegmann und Nicole Kanapin an der Spitze hatte zur zweiten Aktion „Tisch an Tisch“ aufgerufen und mehr als 100 Menschen beteiligten sich daran. Zwar wurde es wegen der massiven Regenfälle nichts mit einer langen Tafel auf dem Markt platz, aber der Umzug in das Haus der Bildung tat der besten Stimmung keinen Abbruch. An zwölf Tischen trafen sich Menschen aus dem Stadtgebiet, um sich bei leckerem Essen und kühlen Getränken einfach mal kennen zu lernen. Mit dabei auch Flüchtlinge aus Afghanistan, dem Iran, aus Mazedonien, aus Kurdistan, die bei Einheimischen aus Nindorf, Schwitschen oder Jeddingen am Tisch saßen. „Es haben sich so in lockerer Atmosphäre prima Gespräche entwickelt“, freut sich Stegmann, dass auch ausländische Mitbürger Speisen aus ihren Heimatländern servierten. Die können Interessierte übrigens bald nachkochen, denn an jedem Tisch wurden Fotos mit den Menschen und Gerichten gemacht. Die entsprechenden Rezepte der Speisen werden unter den Bildern stehen, aus denen der Präventionsrat einen Kalender für 2017 anfertigen lässt. „Für jeden Monat gibt es ein Rezept“, erläutert Kanapin.

Das Mitmachen bei der Aktion war ganz einfach: Zwei Gastgeber haben für acht Personen gekocht und zwei persönliche Gäste eingeladen. An den Achter-Tisch setzten sich noch vier weitere Personen, so dass jede Runde bunt gemischt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Richter kassieren Girl-Urteil

Richter kassieren Girl-Urteil

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Kommentare