In knapp sechs Minuten ist die Schule leer

Feuerschutzübung Auf der Loge: Gut 300 Jugendliche räumen blitzschnell das Gebäude

+
Sicherheitsbeauftragter Matthias Semeniuk ist zufrieden: Die Schule war in nicht einmal sechs Minuten evakuiert. 

Visselhövede - Schulassistent Matthias Tekath stoppt die Zeit: „Super, exakt fünf Minuten und 51 Sekunden.“ Und Matthias Semeniuk ist zufrieden: „Eine tolle Zeit und alle Schüler sind draußen.“

Der Lehrer und Sicherheitsbeauftragte der Visselhöveder Oberschule hatte am Dienstagvormittag eine Feuerübung anberaumt, von der aber nur wenige Lehrkräfte und kein Schüler etwas wussten. „Darum ist es prima, dass die gut 300 Jugendlichen ohne Panik und geordnet den Gang ins Freie angetreten haben“, so Semeniuk. Hausmeister Johann Bode hatte um 11.02 Uhr den Feueralarm ausgelöst, um gemeinsam mit dem Lehrerkollegium die komplette Evakuierung des weitverzweigten Schulgebäudes zu trainieren.

„Die Räumung des Gebäudes muss ruhig, aber zügig erfolgen. Stürze durch schnelles Treppenhinablaufen sollten vermieden werden. Und auch die exakten Fluchtwege müssen die Schüler kennen“, so Semeniuk. Einmal im Jahr sei solch eine Großübung vorgeschrieben, um zu analysieren, was noch besser funktionieren könne, erklärt der Schulleiter Ronny Wieland. Ein Schüler fand die Übung klasse: „Ein Glück, kein Mathe mehr.“ jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Fotostrecke: Irre! Pizarro kontert Selke spät

Fotostrecke: Irre! Pizarro kontert Selke spät

Bücherfest in der Bücherei Bruchhausen-Vilsen

Bücherfest in der Bücherei Bruchhausen-Vilsen

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Meistgelesene Artikel

Rotenburger Heinz Dieterich ist in Lateinamerika ein berühmter Mann

Rotenburger Heinz Dieterich ist in Lateinamerika ein berühmter Mann

Campus-Fahrplan steht

Campus-Fahrplan steht

Dringende Suche nach Fachkräften

Dringende Suche nach Fachkräften

Zevens neuer Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke im Gespräch

Zevens neuer Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke im Gespräch

Kommentare