Neue Spritzen für die Feuerwehren

Kettenburger und Wittorfer Brandschützer bekommen moderne Geräte

+
Übergabe der modernen Tragkraftspritzen an die Wittorfer und Kettenburger Feuerwehr. 

Wittorf - Nach mehr als 60 Jahren darf sich die Ortsfeuerwehr Wittorf über eine neue Tragkraftspritze (TS) freuen. Aber auch die Kettenburger Kameraden nahmen jetzt eine moderne TS in Empfang. Jeweils 13.000 Euro kosten die Geräte. 

„Bereits im Juli 2016 hatten die beiden Ortswehren zwei Spritzen getestet“, schreibt Feuerwehrsprecher Jonas Hermonies. Verglichen wurden demnach die „Ultra Power 4“ der Firma Ziegler und die „Fox 3“ der Firma Rosenbauer. 

Schon während der Übung an den Visselseen stellte sich für die Kameraden schnell heraus, dass die „Ultra Power 4“ am geeignetsten ist für den Feuerwehralltag. Doch am Ende musste eine durch die Stadt ausgeführte Ausschreibung die Entscheidung bringen, welche Pumpe zum Einsatz kommen kann.

Ortsbrandmeister erleichtert

„Auch hier war nur die TS der Firma Ziegler der einzige Gewinner. Sie ist am leichtesten zu bedienen, da fast alles automatisch läuft, und kann auch die gewünschte Leistung bringen“, so Hermonies.

Manfred Bugs, Ortsbrandmeister von Wittorf, zeigte sich bei der Übergabe im Visselhöveder Feuerwehrhaus sichtlich erfreut, dass er in seiner Dienstzeit noch eine neue Pumpe beschaffen durfte. Aber auch erleichtert war er, da die Wittorfer Kameraden „nun nicht mehr mit einer veralteten Technik arbeiten müssen“.

Bürgermeister Ralf Goebel wünschte den Feuerwehrleuten viele erfolgreiche Übungen und wenig nötige Einsätze mit den beiden neuen Tragkraftspritzen. - jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

Feuerwehren gefordert: Bahndamm und Wald brennen

„Das ist ein richtiges Elend“

„Das ist ein richtiges Elend“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Stadt Rotenburg ehrt „stille Stars“

Zurück in das Mittelalter

Zurück in das Mittelalter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.