25. Jeddinger Playback-Hitparade begeistert Zuschauer im ausverkauften Jeddinger Hof

Schlagerschmalz und Schmuserock

+
Schrille Outfits gehören einfach zur Jeddinger Playback-Hitparade.

Jeddingen - Von Tobias Woelki. Das Dorf einmal mehr außer Rand und Band, denn am Samstag war Spaß pur garantiert! Bei der Jubiläums-Playback-Hitparade des Jeddinger Schützenvereins gaben sich internationale Topstars der Musikszene die Klinke in die Hand. Mittlerweile gibt es das Fest der Feste in Jeddingen bereits 25 Jahre.

Im voll besetzten Saal des Jeddinger Hofes standen am Samstagabend Schlager und Schmuserock im Mittelpunkt, so waren „Boney M“ und „Roland Kaiser mit Andrea Berg“ ebenso zu bestaunen wie „Modern Talking“ und „David Hasselhoff“. Aber auch kernigere Darbietungen von „Heino“ und „Torfrock“ ließen den einen oder anderen Zuschauer nicht nur mitklatschen, sondern auch selber an den Tischen mitsingen.

Ausgelassen bejubelten die vielen Gäste jeden Gesangsbeitrag der Aktiven, aber auch kein Wunder, denn die Interpreten hatten sich auch optisch mächtig ins Zeug gelegt: bunt und schrill gestylt, mit auffälligen Perücken und jeder Menge Schminke.

Die Playback-Hitparade mit ihren 14 Titeln wurde von Anni Carstens und Heiko Grünhagen moderiert, die ebenfalls mit einem ausgefallenem Outfit glänzten.

Playbackhitparade des Schützenvereins Jeddingen

Nach der Begrüßung durch den Schützenvereins-chef Jürgen Dunecke starteten Gerda Stöckmann und Dominik Steller alias „Marianne und Michael“. Highlights waren der Auftritt von „Boney M“ mit einer wirbelnden Theresa Vollmer und „Torfrock“. Kulinarisch stimmte der Veranstalter die Festgemeinde mit Knipp und Bratkartoffeln auf die Hitparade ein. „1991 hatte unser damaliger Vereinsvorsitzender, Lutz Helmke, die Idee und niemand hat gedacht, dass diese Show ein solches Erfolgsmodell wird. Also findet die Hitparade in diesem Jahr unter dem Motto ‚Best of twentyfive Years‘ statt und so haben sich neben den jüngeren Interpreten auch einige Darsteller der ersten Stunde bereit erklärt, noch einmal mitzuwirken“, so Jürgen Dunecke im Vorfeld.

woe

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

Kommentare