Glanzstücke warten auf den Meistbietenden 

Zeitungsgeburtstag: D-Mark-Münzen werden versteigert

Ralf Goebel von der Bürgerstiftung versteigert am Sonntag gegen 12 Uhr einige der letzten D-Mark-Münzen. - Fotos: Wieters

Visselhövede - Von Jens Wieters. Was haben Willy Brandt, Ludwig Erhard und Franz-Josef Strauß gemeinsam? Klar, alles charismatische deutsche Politiker – und außerdem sind ihre Köpfe auf den alten 2-DM-Münzen zu sehen.

Die sind zwar nicht mehr im Umlauf, aber Sammler werfen immer häufiger ein Auge auf die Geldstücke, zumal wenn sie in der Qualität Spiegelglanz geprägt worden sind. Und fünf solcher Münzsätze vom 1-Pfennig- bis 5-Mark-Stück werden während des Familienfestes zum 150. Geburtstag unserer Zeitung am Sonntag, 6. August, auf dem Visselhöveder Marktplatz meistbietend versteigert.

Bekanntlich haben sich die Mediengruppe Kreiszeitung, die Stadt Visselhövede und die Wirtegemeinschaft zusammengetan, um zwei Tage lang (Samstag, 5., und Sonntag, 6. August) eineinhalb Jahrhunderte Rotenburger Kreiszeitung/Visselhöveder Nachrichten zu feiern.

„Und dabei wird die Visselhöveder Bürgerstiftung die Gelegenheit nutzen, diese Münzsammlungen gegen 12 Uhr zu versteigern“, so Bürgermeister und Stiftungsmitglied Ralf Goebel.

Der Stammtisch der Rotenburger „Mistböcke“ hatte die ehemaligen Zahlungsmittel vor knapp einem Jahr der Bürgerstiftung überlassen, um sie für den Stiftungszweck in Euro umzuwandeln. „Wir haben immer nach einer passenden Gelegenheit gesucht und die ist jetzt gekommen“, so Goebel.

Versteigert werden fünf komplette Sätze des Prägejahres 1998. In dem Jahr wurden die Kursmünzen ausschließlich in limitierter Auflage von 70.000 Stück je Qualität und Prägestätte hergestellt.

In der Qualität des sogenannten Spiegelglanzes wurden die Münzen in den verschiedenen Prägestätten poliert. Die einzelnen Standorte unterscheiden sich an den kleinen Buchstaben am oberen Rand einiger Münzen. So steht das A für Berlin, das D für München, das F für Stuttgart, das G steht für Karlsruhe und das - für Hamburg. „Diese Prägungen der Markmünzen werden sicherlich gesuchte Sammlerstücke sein“, glaubt Goebel und hofft, dass sich möglichst viele Festbesucher für die Glanzstücke interessieren.

Sie lassen sicherlich das Herz vieler Sammler schneller schlagen: Das in Karlsruhe 1998 geprägte und polierte Hartgeld.

Aber nicht nur die Versteigerung sollte Anlass genug sein, den Zeitungsgeburtstag zu besuchen. So kommen am Samstag, 5. August, ab etwa 18 Uhr die Musikfans bei „Rock am Brunnen“ auf ihre Kosten. Dann entern die Bands Shotgun und Space Cowboys die große Bühne auf dem Marktplatz. Dann lohnt es sich auch pünktlich zu sein, denn die Party endet schon vor Mitternacht – schließlich ist der Marktplatz auch ein Wohngebiet. Für Stärkung in flüssiger und fester Form ist natürlich ebenfalls gesorgt. 

Am Sonntag, 6. August, beginnt das bunte Treiben, das unter dem Motto Familienfest steht, um 11 Uhr. Dann wird für Jung und Alt etwas geboten. Auf der Bühne geben sich der Musikzug Bothel, der Shantychor aus Langwedel und Matthias Tekath am Saxophon das Mikrofon in die Hand. Es gibt viele Mitmachaktionen an den Buden und Ständen, ein überdimensionales Fußball-Dartspiel, eine riesige Hüpfburg und natürlich ausreichend Verpflegungsstände mit Leckereien von süß bis sauer, von heiß bis eiskalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

Bundestagskandidaten sind sich in vielen Punkten erstaunlich einig

1500 Schützen feiern in Westervesede

1500 Schützen feiern in Westervesede

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Nach dem Starkregen: Auto durch Gullydeckel beschädigt

Kommentare