31-jähriger Polo-Fahrer bei Crash gegen Baum verletzt

+
Polo kracht frontal gegen Baum

Hiddingen - Ein 31-Jähriger Polo-Fahrer aus Schneverdingen verletzte sich, als er am Sonnabendmorgen kurz nach 7 Uhr auf der L171 zwischen Hiddingen und Schwitschen frontal gegen einen Baum fuhr.

Nach der ersten notärztlichen Versorgung wurde der Mann vom DRK-Rettungsdienst in das Rotenburger Diako-Klinikum gebracht. Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist der Fahrer von Neuenkirchen kommend nach links von der Fahrbahn abgekommen und ungebremst gegen den Baum gefahren.

Ein Sekundenschlaf könnte die mögliche Ursache des Unfalls sein, hieß es. Diese Vermutung habe sich aber noch nicht bestätigt, erklärte die Polizei noch am Unfallort. Die Straße wurde kurzzeitig beidseitig gesperrt. Nach der Rettung des Verletzten führte die Polizei den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei.

Unfall auf der L171

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

„Nicht akzeptabel“

„Nicht akzeptabel“

Babyboom: Stadt braucht mehr Betreuungsplätze

Babyboom: Stadt braucht mehr Betreuungsplätze

Kommentare