Bis zu 60 Fahrer am Start

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

+
In neun Tagen heulen wieder die Rallye-Motoren in und um Visselhövede.

Visselhövede - Nicht mehr lange, dann driften wieder PS-starke Rallye-Fahrzeuge durch die Kurven der Ortschaften von Visselhövede. Die Vorbereitungen laufen (wie auch die Autos später) auf Hochtouren. Denn am Samstag, 21. Oktober, findet die bereits achte Auflage der Visselhöveder Herbstrallye statt. Auch in diesem Jahr werde von der Motor-Sport-Gemeinschaft Visselhövede ein umfangreiches Rallye-Programm angeboten. Aus den gesammelten Erfahrungen der vorangegangenen Veranstaltungen werde es nicht langweilig.

„Wir möchten jedes Jahr immer wieder etwas Neues oder eine Abwandlung zum Vorjahr auf die Beine stellen“, lautet die Zielsetzung der Motor-Sport-Gemeinschaft für das Event.

Insgesamt werde im Rahmen der Rallye eine Streckenlänge erneut von bis zu 70 Kilometern angeboten. Die wesentlichste Veränderung: Es gibt insgesamt vier Wertungsprüfungen, von denen drei jeweils zwei Mal auf Bestzeit gefahren werden müssen, und eine Strecke sogar drei Mal zu absolvieren ist.

Angeboten werden wieder Strecken in und um Kettenburg-Wehnsen, Jeddingen und Nindorf. Neu ist eine Strecke in Ottingen/Riepholm und beim ehemaligen Bundeswehrdepot in Löversehn. In diesem Jahr nicht mit von der Partie ist Buchholz, das Gewerbegebiet in Visselhövede sowie Hiddingen. Für die Rennsport-Fans werden die bereits aus dem vergangenen Jahr bekannten Zuschauerpunkte ausgeschildert.

Ziel der Veranstaltung ist es auch in diesem Jahr wieder ein Teilnehmerfeld von bis zu 60 Fahrern ab 13.01 Uhr vom Marktplatz in Visselhövede aus starten zu lassen. Die Leiter der jeweiligen Wertungsprüfungen werden noch vor der Veranstaltung sämtliche Anwohner der Strecken persönlich aufsuchen und den Ablauf am Veranstaltungstag vorstellen.

Aktuelle Informationen und Ansprechpartner zu der Visselhöveder Herbstrallye am 21. Oktober sind im Internet erhältlich.

jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Die H-Moll-Messe von Bach zwei Mal in der Stadtkirche

Kommentare