Gewerbeverein verlost Vissel-Zehner

„Heimat-Shoppen“: Gewinner ermittelt

+
Lorena Janßen (v.l.) Stephan Cordes-Kallenberger, Nicole Fedderken-Pries und Jens Gilberg während der Verlosung.

Visselhövede - „Wir haben bei vielen netten Gesprächen nur positive Resonanz erfahren“, freut sich der Visselhöveder Gewerbeverein über den Erfolg der ersten Aktion „Heimat-Shoppen“, die in Zusammenarbeit mit den Sparkassen auf die Beine gestellt wurde.

Dabei wurde deutlich: Die Visselhöveder Geschäfte verkaufen nicht nur, sondern bieten auch viel Service drumrum, inklusive fachkundiger Beratung. Das Einkaufen an den beiden Tagen lohnte sich besonders. Der Gewerbeverein hatte während der Aktion Anfang September Teilnahmekarten verteilt, mit den die Teilnehmer versichert haben: „Ich bin ein Heimat-Shopper“.

Jetzt wurden die Gewinner der „Vissel-Zehner“, die wie Bargeld beim Einkaufen eingesetzt werden können, ermittelt.

Aus den über 120 Teilnahmekarten zog Stephan Cordes-Kallenberger zehn Gewinner, die sich über je zwei Vissel-Zehner freuen können. Gewonnen haben die Visselhöveder Andreas Glöckner, Sieglinde Mengel, Merle Grigo, Adrian Behrendt, Familie Matern und Erika Grunhold, aus Wittorf Heike Kuttmann und Karin Baumgart, Ilse Michaelis aus Schwitschen und Werner Heuer aus Jeddingen.

Die nächste Aktion des Visselhöveder Gewerbevereins findet am Tag der Deutschen Einheit, Mittwoch, 3. Oktober, mit dem Apfelmarkt statt. Dann haben die Geschäfte trotz des Feiertags ihre Türen ab 13 Uhr geöffnet.

aki

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

Meistgelesene Artikel

„Eine unglaubliche Vorstellung“

„Eine unglaubliche Vorstellung“

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

Ein Vormittag auf Fußstreife mit Rotenburgs Kontaktbeamten Fred Krüger

Ein Vormittag auf Fußstreife mit Rotenburgs Kontaktbeamten Fred Krüger

Polizei sucht mit Video nach Tätern vom Raub in Sottrum

Polizei sucht mit Video nach Tätern vom Raub in Sottrum

Kommentare