Drei neue fünfte Klassen nach den Sommerferien

Gute Anmeldezahlen in der Oberschule

Schulleiter Gerard Dyck präsentiert eine Menge guter Zahlen. - Foto: Wieters

Visselhövede - „Die guten Anmeldezahlen sprechen eine deutliche Sprache: Unsere Oberschule stößt bei den Eltern und Schülern nicht nur auf eine breite Akzeptanz, sondern ist echt ein Erfolgsmodell“, stellen der Visselhöveder Schulleiter Gerard Dyck und die didaktische Leitung Sinje Kastrup erfreut fest. 69 Kinder besuchen nach den Sommerferien die beiden Einrichtungen an der Lönsstraße und Auf der Loge.

69 Kinder besuchen nach den Sommerferien die beiden Einrichtungen an der Lönsstraße und Auf der Loge. Damit können wieder drei fünfte Klassen gebildet werden, die nicht nur am Vormittag unterrichtet werden, sondern auch nachmittags ein vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften vorfinden.

Viele der aktuellen Grundschüler hatten sich während eines Schnuppertages einen Überblick verschafft. Bei zahlreichen Projekten lernten die zukünftigen Schüler das Gebäude der Lönsstraße kennen und durften auch gemeinsam mit ihren Eltern die Experten Dyck und Kastrup mit Fragen löchern. „Das Angebot wurde auch sehr gut angenommen“, freut sich Dyck, der viele Fragen beantworten musste. Hauptsächlich auch nach der Gliederung des Unterrichts.

Dyck und Kastrup ließen dabei nicht unerwähnt, dass besonders viele Schüler der verschiedenen Jahrgangsstufen die sogenannten Z-Kurse besuchen und nach gymnasialen Anforderungen unterrichtet würden. So im Jahrgang sechs im Mathematikbereich 22, im Fach Englisch 25 und 18 im Fach Deutsch. Im siebten Jahrgang 19 in Mathematik, 16 in Englisch und 15 in Deutsch. Im achten Jahrgang sind es 22 in Mathematik, 35 in Englisch und 29 in Deutsch, und im neunten Jahrgang 15 (Mathe), 13 (Englisch) und 18 (Deutsch).

Aber auch die Kinder der Hauptschul- und Realschulzweige würden eine gute Ausbildung genießen. Das würden, so Dyck und Kastrup, die Ergebnisse der Abschlussarbeiten des vergangenen Jahres dokumentieren. „70 Prozent unserer Schüler haben im Landesvergleich gleiche oder bessere Ergebnisse in den Abschlussprüfungen geschafft. Im Realschulzweig waren es sogar 91 Prozent.“

Die gute Arbeit des Lehrerkollegiums habe sich auch in den Ergebnissen der Schulinspektion 2016 widergespiegelt. „Von den insgesamt 16 Teilaufgaben haben wir 14 Mal die Beurteilung ,trifft zu’ oder ,trifft eher zu’ bekommen“, erläutert Kastrup, die auch ein bisschen darauf gespannt ist, wie die Schüler des gymnasialen Zweigs der Oberschule sich nach dem Wechsel in den Oberstufen der verschiedenen Gymnasien schlagen werden.

jw

Mehr zum Thema:

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Zecken: Das sollten Sie über die Blutsauger wissen

Zecken: Das sollten Sie über die Blutsauger wissen

Hämelhausen Fasching

Hämelhausen Fasching

Fasching in Wienbergen 

Fasching in Wienbergen 

Meistgelesene Artikel

Mit dem Pappnasenexpress zum Karneval nach Köln

Mit dem Pappnasenexpress zum Karneval nach Köln

Ein närrisches Treiben nach Maß

Ein närrisches Treiben nach Maß

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Maschinenpistole und Schutzweste ein Muss

Maschinenpistole und Schutzweste ein Muss

Kommentare