In Wittorf

Flohmarkterlös sorgt für Kinoabend

Für jeden Geschmack war etwas dabei. Foto: Kirchfeld
+
Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Wittorf – „Guck mal, so eine hatte ich früher auch!“, zeigt eine Passantin auf eine Trockenhaube aus längst vergangener Zeit. Hier ein altes Raphael-Druck-Gemälde, dort ein ausrangierter Mixer, so manches Teil wechselte beim Flohmarkt in Wittorf für wenig Geld den Besitzer.

Während es um die Mittagszeit etwas ruhiger am Ostermoor wirkte, boomte es bereits am Vormittag und so manche Schnäppchenjäger kamen auf ihre Kosten. „Das Wetter ist optimal. Es regnet nicht und ist auch nicht so heiß wie im vergangenen Jahr“, berichtete Gundel Messerschmidt vom Flohmarktteam. 

Das riesige Angebot der rund 130 Händler reichte vom alten nostalgischen Geschirr aus Ur-Omas Zeiten, über Bücher, Secondhand-Kleidung, Haushaltsgeräte und Spielwaren bis hin zum Holzofen oder Gartengeräten wie Rasenmäher und Häcksler. Die Autos der Anbieter konnten am Stand bleiben, mussten allerdings bis 15 Uhr ausharren, da die Straße für den Verkehr entsprechend gesperrt war. Auch der Verein Gnadenhof Zwergenhof nebenan öffnete seine Türen mit Streichelzoo und Kaffeestand und gewährte Einblicke in die Arbeit und gab Infos über die Einrichtung.

Die Wittorfer können sich schon jetzt auf Samstag, 21. September, freuen. Da bescheren die Flohmarktorganisatoren einen unterhaltsamen Kinoabend inklusive Popcorn, Snacks und Getränke im Schützenholz. Der Titel wird noch nicht verraten. „Es ist aber ein sehr witziger, Film“, informiert Harald Voß. Finanziert wird die Aktion aus dem Erlös der Flohmarkt-Standgebühren und dem Gewinn des Kaffee- und Kuchenverkaufs.  aki

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wie schafft man 2G-plus?

Wie schafft man 2G-plus?

Wie schafft man 2G-plus?
Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Jeddingen bekommt einen Dorfladen
Rotenburger Ratsgymnasium: Sanierung als Notwendigkeit

Rotenburger Ratsgymnasium: Sanierung als Notwendigkeit

Rotenburger Ratsgymnasium: Sanierung als Notwendigkeit
Wegen 2G-plus: Bahnhofskneipe macht vorerst dicht

Wegen 2G-plus: Bahnhofskneipe macht vorerst dicht

Wegen 2G-plus: Bahnhofskneipe macht vorerst dicht

Kommentare