Feuerwerk am Montagmorgen

Unternehmen JBS feiert Firmen-Silvester mit Knall- und Pyroeffekten

+
Feuerwerk am frühen Morgen.

Visselhövede - Nein, es hat am Montagmorgen keine Explosionen im Visselhöveder Gewerbegebiet gegeben und auch der Jahreswechsel steht erst in gut zwei Monaten an. Dennoch wurde ein buntes Feuerwerk im Bereich der ehemaligen Kaserne abgebrannt.

Die bereits lange vorher geplanten Knall- und Pyroeffekte kamen vom Firmengelände des Unternehmens JBS, Joachim Behrens Scheeßel. Behrens hatte 2015 die ehemalige Kaserne Lehnsheide gekauft und seine Firma von der Beeke an die Vissel verlegt. „Wir feiern seit Jahren immer im Oktober unser sogenanntes Firmen-Silvester. Der Mais ist abgeerntet und somit ist unser Verkaufsjahr beendet“, informierte Geschäftsführer Joachim Behrens. Dabei durften sich die Mitarbeiter, die sich nach dem Feuerwerk zur monatlichen Betriebsversammlung zusammenfanden, auf „Berliner bis zum Abwinken“ freuen – wie es eben Brauch ist zu einem Jahreswechsel.

Zusätzlich feiert JBS in diesem Jahr sein 90-jähriges Betriebsbestehen. „Wir feiern, dass dieses sehr trockene Jahr zu Ende geht und heißen das neue willkommen, das für die Landwirte hoffentlich erfolgreicher verläuft“, so Behrens, dessen Firma eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Produkten im Portfolio hat.

JBS-Mitarbeiter staunen zum Wochenbeginn. 

Wie beim echten Silvester zählten die JBS-Mitarbeiterden Countdown von Zehn auf Null, bevor es mit dem Spektakel am frühmorgendlichen Himmel begann. Jan-Florian von Bothmer verzauberte mit seinen Pyrokünsten die Zuschauer und erntete entsprechenden Applaus. Das Feuerwerk wurde von der Lauenbrücker Fachfirma Bothmer-Pyroland ausgeführt und war auch ordnungsgemäß angemeldet. Dennoch rief die ungewöhnliche Knallerei die Polizei auf den Plan, da viele Visselhöveder auf der Wache anriefen, die Explosionen der anderen Art vermutet hatten.

Bei der Betriebsversammlung ließ Behrens noch einmal das Jahr Revue passieren und hielt Vorschau auf Vorhaben. Das Unternehmen mit seinen 130 Mitarbeitern ist weiterhin auf Expansionskurs und möchte sich auch personell vergrößern. 

 aki

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fiesta in Köln: Bilder vom deutschen Erfolg über Spanien

Fiesta in Köln: Bilder vom deutschen Erfolg über Spanien

Deutsche Handballer ungeschlagen zum Halbfinale nach Hamburg

Deutsche Handballer ungeschlagen zum Halbfinale nach Hamburg

US-Vizepräsident Pence: Venezuelas Maduro "muss weg"

US-Vizepräsident Pence: Venezuelas Maduro "muss weg"

Kurkuma ist nicht nur optisch ein Knüller

Kurkuma ist nicht nur optisch ein Knüller

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsforum vorübergehend im Haus der Mediengruppe Kreiszeitung

Wirtschaftsforum vorübergehend im Haus der Mediengruppe Kreiszeitung

Analyse: Die Sottrumer Gemeinden müssen näher zusammenrücken

Analyse: Die Sottrumer Gemeinden müssen näher zusammenrücken

La Strada 2019: Keine große Hoffnung mehr

La Strada 2019: Keine große Hoffnung mehr

Kommentare