Spatenstich in Jeddingen / Bauzeit etwa ein Jahr

Feuerwehrhaus-Neubau: Viel Platz für große Pläne

Verwaltung und Feuerwehr tauschen sich auf dem Grundstück des neuen Feuerwehrhauses aus.
+
Es geht los: Die Ortswehr Jeddingen kann hoffentlich im kommenden Frühjahr ihr neues Domizil beziehen.

Jeddingen – Es ist ein bisschen nach dem Motto: Was lange währt, wird endlich gut. Denn in dieser Woche gab es den lang ersehnten Spatenstich für das neue Jeddinger Feuerwehrhaus. Das findet künftig seinen Platz auf einem weitläufigen Grundstück nahe dem Ortseingang von Wittorf kommend, mit direkter Zufahrt auf die Straße.

Platz war ohnehin das Stichwort des Tages: Das alte Feuerwehrhaus würde locker mehrfach in den neuen Bau passen. „Dass das Bestandsgebäude nicht dem Standard entspricht, dafür braucht es keinen Fachmann“, kommentierte Visselhövedes Bürgermeister Ralf Goebel denn auch in kleiner Runde.

Gemeinsam mit Ortsbrandmeister Heiko Grünhagen, Stadtbrandmeister Kai-Olaf Häring und Ortsbürgermeister Henning Vollmer schwang er die Spaten, die jeder zum Fototermin selbst mitgebracht hatte. Es war eine allgemeine Erleichterung zu spüren, dass es nach gut drei Jahren seit Beginn der Planungen vorangeht. „Es ist erfreulich, dass es endlich losgeht“, meinte denn auch Grünhagen. Derzeit werden die Tiefbauarbeiten gemacht, der Hochbau ist in der Ausschreibung. Gut ein Jahr werde es dauern, bis das Gebäude bezugsfertig ist – mit viel Eigenleistung, wie Goebel anmerkt. Denn wo das möglich ist, werden die Feuerwehrleute mit anpacken.

Heiko Grünhagen (v.l.), Ralf Goebel, Henning Vollmer und Kai-Olaf Häring schwingen den Spaten.

Zu klein, eng, in die Jahre gekommen ist das bisherige Gebäude, das in den 1960er-Jahren erbaut wurde – als mit den heutigen Dimensionen alleine der Feuerwehrfahrzeuge niemand rechnete. Aber auch viele andere Dinge müssen bedacht werden, zum Beispiel Umkleiden für beide Geschlechter. Dafür wird künftig in dem 45 mal 15 Meter großen Gebäude auf dem insgesamt 6 500 Quadratmeter großen Gelände mehr als genug Platz sein. Und es wird ein besonderes Bauwerk: Viel Platz im Gebäude, auch für Schulungen, Übungen und Ausbildungen sowie eine Trainingsbahn im Außenbereich, alles auch nutzbar von den anderen Wehren im Stadtgebiet.

Statt der bisherigen zwei engen warten dann auch drei große Stellplätze auf die Fahrzeuge. Das Gelände ist mit Absicht groß dimensioniert, erklärt Planer Kai Carstens. Dafür nimmt die Stadt auch einiges an Kosten in die Hand: Gut 1,6 Millionen Euro sind für den Bau veranschlagt.

Viel Platz für die Ortswehr, mit Übungsmöglichkeiten – auch für die anderen Wehren im Stadtgebiet.

Auf der geplanten Trainingsbahn soll dann beispielsweise ein Turm aufgebaut werden für Übungen mit der Leiter, aber auch Hydranten werden gesetzt zum Üben der Wasserentnahme – je ein Über- und Unterflurhydrant sowie eine Zisterne. „Damit die Kameraden die Möglichkeiten in der Ausbildung direkt nutzen können“, so Häring. Was sonst mit Ausflügen verbunden war, kann also vor Ort umgesetzt werden. Auch Parkmöglichkeiten gibt es für die Kameraden nun direkt auf dem Gelände.

Und es wird auch weitergedacht: Die Entwicklung im Blick, gibt es Erweiterungsmöglichkeiten für ein Zusammenwachsen der Wehren. Doch aktuell scheinen die Feuerwehrleute in dem Punkt entspannt: Die Kinderfeuerwehr in Visselhövede erfreut sich großer Beliebtheit, gut 40 Kinder stehen derzeit auf einer Warteliste. Eine zweite Visselhöveder Kinderfeuerwehrgruppe könnte dann im kommenden Jahr am Standort Jeddingen realisiert werden – wieder: Der Platz ist da. Und je moderner die Ausstattung und das Domizil einer Feuerwehr, desto attraktiver ist diese auch für den Nachwuchs, sind sich die Anwesenden einig. Sie werden „angefüttert“, nennt es Goebel, erhalten den Anreiz, in die Feuerwehr einzutreten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Kommentare