Feierstunde für den scheidenden Jeddinger Grundschulrektor Elmar Schaefers

Der Kapitän geht von Bord

+
Elmar Schaefers mit der schulfachlichen Dezernentin Evelyn Dorweiler bei seiner Verabschiedung.

Jeddingen - Der Kapitän, der seine Mannschaft auch mal ans Ruder gelassen hat, geht von Bord: Nach 32 Jahren als Leiter der Grundschule seines Wohnorts beendet der Jeddinger Elmar Schaefers offiziell am 31. Juli, auch das Datum seines Geburtstags, seine Lehrerlaufbahn.

Da der 31. aber mitten in den Ferien liegt galt es, schon am Freitag Nachmittag ein wenig mit geladenen Gästen im Jeddinger Hof zu feiern. Der 64-jährige Schaefers, in dessen Dienstzeit die Gründung des Fördervereins der Grundschule, der Bau der Sporthalle, die Einführung der Schulinspektionen, aber auch das ständig tropfende Schuldach fiel, macht „jetzt erstmal nichts“, wie der Pädagoge in seiner bekannten und beliebten trockenen Art zum Besten gab.

Zuvor gab es jede Menge Lob von allen Seiten für den scheidenden Schulleiter, der für sein überwiegend von Frauen besetztes Kollegium „nicht nur der Chef war, sondern vor allem der Kollege“. Künftig werde es fehlen, dass die Kinder nicht mehr rufen: „Du, Herr Schaefers, kannst Du mal kommen.“

Evelyn Dorweiler, schulfachliche Dezernentin, ließ Schaefers’ Karriere noch einmal Revue passieren und hatte die zweiteilige Personalakte im Gepäck, die nicht „so dick wurde wegen der vielen Tadel, sondern weil Elmar Schafers einfach schon lange im Dienst ist“.

Schaefers selbst dankte seinen Mitstreitern für die vielen Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit und wünschte seiner Nachfolgerin Sabine Darboven, die dann die Schulen in Jeddingen und Wittorf leitet, viel Erfolg. „Und vielleicht sprechen die Schülerzahlen 2020 ja noch eine ganze andere Sprache, so dass die Existenz der Jeddinger Grundschule eventuell nicht auf der Kippe steht“, so Schaefers, der am Mittwoch, 22. Juli, von den Kindern verabschiedet wird.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Kommentare